DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 226

Formale Angaben:
Titel: Elternschule
URL des Projektes: http://www.saarland.de/11584.htm
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Saarland
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Projekts ist die Unterstützung der Eltern im Erziehungsprozess ihrer Kinder.
So bieten Schulen, Kindertagesstätten und Weiterbildungseinrichtungen (Volkshochschulen, kirchliche Erwachsenenbildung) gemeinsam in Abstimmung mit den Eltern Vor-Ort-Themenabende zu Erziehungsfragen und zum effektiven Lernen an. So ist gewährleistet, dass genau die Fragestellungen diskutiert werden, bei denen die Eltern den größten Informationsbedarf haben. Solche Themen können z.B. sein: „Lernen und kindliche Entwicklung“, „Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivität als Lernbarriere“ oder „Der Zusammenhang von richtiger Ernährung und besserem Lernen“. Die Veranstaltungen sind für die Eltern in der Regel kostenlos und sollen auch dazu anregen, vertiefende Kurse zu besuchen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Aufbau eines flächendeckenden Bildungsangebots für Eltern zur Unterstützung des familiären Erziehungsprozesses.
Bildungsbereich: Erwachsenenbildung
Innovationsbereich: Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Schlagwörter aus dem Index: Bildungsangebot; Weiterbildungseinrichtung; Erwachsenenbildungsstätte; Lernen; Eltern; Unterstützung; Erziehung; Familienerziehung
Organisationsstruktur: Projektdurchführung und Kontakt:
Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes, Referat C/6, Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken, Tel. (0681) 501-7214, E-Mail: weiterbildung@bildung.saarland.de
Projektbeginn: 00.00.2004
Projektende: 00.00.2006
Beteiligte Bundesländer: Saarland
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz