DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 208

Formale Angaben:
Titel: Model International Criminal Court
Kurztitel: MICC
URL des Projektes: http://www.model-icc.org/
Projekttyp: Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Der Model International Criminal Court (MICC) ist eine Simulation realer Fälle von Menschenrechtsverletzungen für Schüler der Sekundarstufe II und Hochschulstudenten und findet einmal jährlich im polnischen Krzyzowa/Kreisau statt.
Die Vermittlung von Wissen wird mit emotional intensiven Erfahrungen, Gruppenkommunikation und Interaktion kombiniert. Jugendliche aus ganz Europa nehmen die Rollen von Anklägern, Verteidigern und Richtern ein und erarbeiten in internationalen Teams Plädoyers anhand von Ausschnitten aus Original-Gerichtsprotokollen. In simulierten Gerichtsverhandlungen werden diese dann verhandelt und Urteile ausgesprochen. Ergänzt werden die Simulationen mit Zeitzeugengesprächen, Vorträgen von Experten und der Arbeit von jugendlichen Presseteams.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Werte- und Demokratieerziehung mit dem Schwerpunkt auf dem Eintreten für die Menschenrechte durch Jugendliche.
Bildungsbereich: Hochschulbereich
Sekundarbereich II
Innovationsbereich: Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Schlagwörter aus dem Index: Demokratie; Menschenrechte; Internationaler Gerichtshof; Simulation; Menschenrechtserziehung; Menschenrechtsverletzung; Schüler; Gymnasium; Sekundarstufe II; Student; Jugendlicher
Organisationsstruktur: Projektdurchführung:
Kreisau-Initiative Berlin e.V., Verbindungsbüro zur Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung, Andreea Pavel (Projektkoordination), An den Treptowers 3, c/o Allianz, 12435 Berlin, Tel. (030) 53836362, E-Mail: pavel@kreisau.de
Christian Geissler-Jagodzinski (Projektadministration), E-Mail: geissler@kreisau.de
Franziska Mandel (Öffentlichkeitsarbeit), E-Mail: mandel@kreisau.de

Kooperationspartner:
Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung, Magdalena Wach (Koordination), Krzyzowa 7, 58-112 Grodziszcze, Polen, Tel. (+48 74) 8500306, E-Mail: magdalena@kryzowa.org.pl

Projektförderung:
Fonds “Erinnerung und Zukunft” der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft, Markgrafenstrasse 12-14, 10969 Berlin, Tel. (030) 25929780, E-Mail: info@zukunftsfonds.de
Projektbeginn: 00.00.2004
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.kreisau.de/index.php?id=micc
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz