DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 199

Formale Angaben:
Titel: Innovelle-bs Bayern: Adressatenbezogene Qualifizierung: Qualitätssicherung und Attraktivitätssteigerung des Lehrerberufs an beruflichen Schulen
Kurztitel: AQuA
URL des Projektes: http://www.mv-aqua.de/
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Bund und beteiligte Länder
Ist Teilprojekt von: Innovative Fortbildung der Lehrer an beruflichen Schulen
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Der Modellversuch AQUA zielte auf eine stärker modularisierte Ausbildung von Lehrkräften, in deren inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung die Beteiligten aktiv eingebunden sind. Die Maßnahmen der Personalentwicklung wurden damit stärker als bisher in die Verantwortung der jeweiligen Schulen, aber auch der zukünftigen Lehrkräfte verlagert. Beide erhielten dadurch größere Gestaltungsspielräume.
Ziel des Modellversuchs war ebenso eine Strukturierung und Ausgestaltung der Personalentwicklung, die sich stärker am Bedarf der Person und der Schule orientierte. Dies ermöglicht ein Angebot an Pflicht- und Wahlmodulen, die von Schulen, Studienseminaren und/oder Externen entwickelt und angeboten werden. Weiterhin wurden auch Verfahren und Strukturen entwickelt und evaluiert, wie das dazu notwendige Personal zielgerecht rekrutiert, qualifiziert und eingesetzt werden kann. Neben der stärker an den Bedürfnissen der Beteiligten orientierten Personalentwicklung und der daraus erwarteten Qualitätssteigerung sollte durch diese neue Organisationsstruktur auch aktuell vorhandenen Attraktivitätsdefiziten des Lehrerberufs entgegengewirkt werden.
Das innovative Potenzial liegt in der Weiterentwicklung der Aus- und Fortbildung von Berufsschullehrern durch Modularisierung des Bildungsangebots.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Innovationsbereich: Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Modularisierung von Bildungsangeboten
Schlagwörter aus dem Index: Berufsschule; Lehrer; Qualifizierung; Qualitätssicherung; Ausbildung; Evaluation; Seiteneinsteiger; Organisation; Modularisierung; Personalentwicklung; Vorbereitungsdienst
Organisationsstruktur: Zuständiges Landesministerium:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Werner Lucha, Salvatorstraße 2, 80333 München, Tel. (089) 2186-2560, E-Mail: werner.lucha@stmukwk.bayern.de

Projektdurchführung:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), Abteilung Berufliche Schulen, Genoveva Hiener (Ansprechpartnerin), Schellingstraße 155, 80797 München, Tel. (089) 2170-2185, E-Mail: genoveva.hiener@isb.bayern.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Technische Universität München, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Pädagogik, Prof. Dr. Andreas Schelten, Lothstr. 17, 80335 München, Tel. (089) 2892-4277, E-Mail: schelten@wi.tum.de
Projektbeginn: 01.10.2001
Projektende: 30.09.2004
Förderkennzeichen: K 2610
Beteiligte Bundesländer: Bayern
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.beruflicheschulen-modellversuche.de/fileupload/abschlussberic ht_aqua_by.pdf
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz