DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1286

Formale Angaben:
Titel: Learning Community Migration and Minorities: Platform for Teachers and Teacher Educators
Kurztitel: LeaCoMM
URL des Projektes: http://www.leacomm.eu/about?lang=DEU
Projekttyp: EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel von LeaCoMM ist die Einrichtung einer Plattform für Lehrkräfte in Europa, die mit einer multikulturellen, multiethnischen, mehrsprachigen und multireligiösen Schülerschaft arbeiten.
Die Zahl solcher Klassen von Lernenden ist überall in Europa stark angestiegen. Die Qualifikationsmöglichkeiten der Lehrkräfte entsprechen noch nicht den damit verbundenen Anforderungen an die transkulturellen Kompetenzen.
Dem Bedarf an Qualifizierungsmöglichkeiten für Lehrkräfte in diesem prioritären Bereich trägt das Projekt Rechnung.

Die Plattform beinhaltet vier Bereiche:
einen allgemeinen „Bibliotheks- und Recherche-Bereich“;

von Lehrkräften erstellte Unterrichtsmaterialien, die sich in der Praxis als gut erwiesen haben und mit Kolleginnen und Kollegen geteilt werden sollen;

Module zur unmittelbaren inter- und transkulturellen Qualifizierung, die direkt an den Erfordernissen von Lehrkräften (Erhebung) orientiert sind und sich an den Besonderheiten der konkreten Zielgruppen ausrichten;

ein Forum für Lehrkräfte zum direkten Austausch (Learning Community of Teachers and Teacher Educators).

Diversität in der Schule erfordert eine Professionalisierung der Lehrkräfte in vielen Bereichen. Unter dem Fokus der Heterogenität durch Migration und ethnische Minderheiten geht es z.B. um Sprachbildung und Nutzung von Mehrsprachigkeit, rassismuskritische Gestaltung von Schule und Unterricht, interkulturelle bzw. internationale Perspektiven auf Unterrichtsinhalte sowie Diversity Management in Schulen und Schulverwaltung.

Das Projektkonsortium betrachtet die verstärkte Verankerung dieser Bereiche in der Qualifizierung des Bildungspersonals als zentrale Herausforderung der Bildungspolitik, weil sich die Bedeutung der Einbeziehung von Zuwanderern und ethnischen Minderheiten in das Schul- und Bildungswesen bis dato noch sehr ungenügend in der Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte widerspiegelt.

Das innovative Potenzial liegt in der Entwicklung transkultureller Qualifizierungsmöglichkeiten, konkret dem Auf- und Ausbau einer Internetplattform für Lehrkräfte, die in einem interkulturellen Umfeld unterrichten.
Bildungsbereich: Erwachsenenbildung
Berufliche Bildung
Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Primarbereich
Innovationsbereich: Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Geographische Schlagwörter: Deutschland; Griechenland; Irland; Litauen; Slowenien; Türkei;
Schlagwörter aus dem Index: Lehrer; Lehrerfortbildung; Qualifizierung; Interkulturelle Bildung; Integrative Pädagogik; Multikulturelle Gesellschaft; Multikultureller Unterricht; Transkulturelles Lernen; Heterogene Lerngruppe; Internetportal; Projekt;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Europäische Kommission - Generaldirektion Bildung und Kultur (EAC) im Rahmen des Programms für lebenslanges Lernen der Europäischen Union

Projektleitung:
Soros International House, Vilnius, Litauen, E-Mail: info@sih.lt

Projektpartner:
Desmos NGO, Katerini, Griechenland;
Exchange House Ireland National Travellers Service, Dublin, Irland;
Staatliches Schulamt Stuttgart;
Anton Martin Slomšek Institute (ZAMS), Maribor, Slowenien;
EGECED, Izmir, Türkei
Projektbeginn: 01.01.2014
Projektende: 31.12.2015
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://bildung-weltweit.de/bisy.html?form=erweitert&spr=0&a=8660
Sonstige Angaben:
Letzte Änderung am: 2016-04-07

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz