DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1220

Formale Angaben:
Titel: Aufbruch! Coaching zu Bildung und Arbeit
URL des Projektes: http://www.verikom.de/projekte/aufbruch/
Projekttyp: Sonstige Projekte
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Hamburg
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Das Projekt wendet sich an Menschen, die von häuslicher bzw. familiärer Gewalt und / oder Zwangsheirat betroffen sind. Die Betroffenen werden beraten, gecoacht und durch die Vermittlung von Bildungsangeboten, Ausbildung oder Arbeit auf dem Weg zur (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt begleitet und unterstützt.

Es richtet an Ratsuchende, sowohl Erwachsene als auch Jugendliche aller Geschlechter, die sich im Hilfesystem Opferschutz in Hamburg befinden, sowie an gegenwärtige oder ehemalige Bewohnerinnen der Hamburger Frauenhäuser.

Das Angebot von Aufbruch! umfasst
>> Interkulturelle Beratung und Coaching zu Fragen der beruflichen (Neu)Orientierung. Erhebung der aktuellen individuellen Situation und Klärung bezüglich der Möglichkeiten und Hindernisse für die Perspektive Arbeitsmarkt
>> Vermittlung in passende Qualifizierungsmaßnahmen, Deutschkurse, Arbeit, Ausbildung und Praktika
>> Begleiten zu Behörden, Bildungsträgern und Betrieben
>> Erstellen von Bewerbungsunterlagen und Unterstützung bei Bewerbungen
>> Workshops zu arbeitsmarktrelevanten Themen und Bewerbungstrainings

Wir arbeiten vertraulich, wertschätzend und ressourcenorientiert. Unsere Beraterinnen und Berater sind interkulturell kompetent und arbeiten mehrsprachig. Bei Bedarf arbeiten wir auch mit Unterstützung von Dolmetscherinnen und Dolmetschern.

Besonderer Wert wird auf die Sensibilisierung der Regeleinrichtungen für die spezifische Situation der Personen mit Gewalterfahrung gelegt. Wir stehen diesen Einrichtungen für einen fachlichen Austausch und Informationen zur Verfügung.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der genderübergreifenden Herangehensweise sowie in der Sensibilisierung von Regeleinrichtungen für die Problematik.
Bildungsbereich: Außerschulische Jugendbildung
Erwachsenenbildung
Berufliche Bildung
Hochschulbereich
Sonderpädagogik
Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Primarbereich
Innovationsbereich: Unterstützungssysteme
Gender Mainstreaming
Individuelle Förderung
Förderung von Bildungsbenachteiligten
Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Geographische Schlagwörter: Hamburg;
Schlagwörter aus dem Index: Gewalt; Unterbrechung; Studienunterbrechung; Berufsunterbrechung; Erwerbsunterbrechung; Bildungsbiografie; Ausbildungsverlauf; Erwachsener; Jugendlicher; Frau; Mädchen; Zwang;
Organisationsstruktur: Projektleitung:
Verikom - Verbund für interkulturelle Kommunikation und Bildung e.V., Anne-Gaelle Rocher, Norderreihe 61, 22767 Hamburg, Tel. 350 17 72 40, E-Mail: rocher@verikom.de oder aufbruch@verikom.de

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für Hamburg und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.
Projektbeginn: 01.01.2014
Projektende: 31.12.2016
Beteiligte Bundesländer: Hamburg
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz