DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 116

Formale Angaben:
Titel: Entwicklung und Erprobung von Beteiligungsmöglichkeiten von Schülerinnen und Schülern in und außerhalb von Schulen (Rheinland-Pfalz)
URL des Projektes: http://blk-demokratie.de/laender/laender-rp.html
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Bund und beteiligte Länder
Ist Teilprojekt von: Demokratie lernen & leben
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Im Projekt soll geprüft werden,
- welche Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in Schulen bestehen bzw. etabliert werden können;
- ob Schulen bestehende Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Gemeinden aufgreifen und unterstützen oder gemeinsam mit Gemeinden neue Beteiligungsmöglichkeiten institutionalisieren können;
- wie Schüler dazu ermutigt werden können, Beteiligungsmöglichkeiten wahrzunehmen, bestehende Beteiligungsrechte einzufordern und auszufüllen und als Chance demokratischer Gestaltung von Gemeinschaft in und außerhalb der Schule zu begreifen.
In diesem Sinne wird eine Kultur der gegenseitigen Achtung an den Schulen aufgebaut und angemessene Beteiligungsmöglichkeiten verwirklicht. Dabei sollen neben Beteiligungsformen in Gremien auch andere Formen der Beteiligung ins Blickfeld gerückt und erprobt werden. Solche Beteiligungsmöglichkeiten können z.B. sein: der Aufbau einer Schülervertretung auch in Grundschulen, Streitschlichtung durch Schüler, Mitarbeit am Schulprogramm, Mitwirkung bei der Auswahl der Unterrichtsthemen und -inhalte, Klassen- und/oder Schulräte im Sinne einer „just Community“. Es können aber auch Aufgaben für die Schule übernommen werden, wie dies z.B. Schülerassistenten durch selbstständig organisierte Pausen- und Freizeitangebote oder Schülerlotsen durch die Übernahme von Verantwortung für den Schulweg anderer bereits tun.
Die Partizipationsbewegung soll ihren Niederschlag im Schulprogramm und in den Kommunikationsstrukturen der Schule finden und nach Möglichkeit jeweils alle an Schule Beteiligten (Schulleitung, Lehrkräfte, Eltern und Schüler) einbeziehen. Demokratieentwicklung kann nicht auf eine Klasse beschränkt werden. Sie sollte das gesamte Schulleben erfassen und sich auf die Arbeit im Unterricht auswirken.
Organisatorisch bilden die teilnehmenden Schulen aller Schulstufen zwei Schul-Netzwerke, die sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterqualifizierung treffen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung besserer Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche als Bedingung für die demokratische Gestaltung von Gemeinschaft.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Sonderpädagogik
Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Primarbereich
Innovationsbereich: Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Schlagwörter aus dem Index: Demokratische Erziehung; Kind; Jugendlicher; Gemeinde (Kommune); Teilnahme; Schule; Gemeinschaft; Partizipation; Schülervertretung; Demokratie; Streitschlichtung; Kommunikative Kompetenz; Schulleben
Organisationsstruktur: Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, Tel. (06131) 16-0, E-Mail: poststelle@mbwjk.rlp.de

Projektleitung:
Pädagogisches Zentrum Rheinland-Pfalz (PZ), Horst Blaesy (Koordination Schul-Netzwerk 1), Europaplatz 7–9, 55545 Bad Kreuznach, Tel. Mo-Do (0671) 66464, Fr (0671) 84088, E-Mail: blaesy@pz.bildung-rp.de
Hans Berkessel (Koordination Schul-Netzwerk 2), PZ, Tel. (0671) 84088-30, E-Mail: berkessel@pz.bildung-rp.de

Außerschulischer Bereich (Ansprechpartnerin):
Lucia Stanko, Leitstelle Partizipation, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Tel. (06131) 16-4607, E-Mail: lucia.stanko@mbwjk.rlp.de

Lenkungsausschuss (Ansprechpartnerin):
Katja Bewersdorf, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Tel. (06131) 16-4593, E-Mail: katja.bewersdorf@mbwjk.rlp.de
Projektbeginn: 01.09.2002
Projektende: 31.03.2007
Förderkennzeichen: A 6683
Beteiligte Bundesländer: Rheinland-Pfalz
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/m_set.html?Id=38084
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz