DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1011

Formale Angaben:
Titel: Technik-Scouts
URL des Projektes: http://www.technik-scouts.de/
Projekttyp: Wettbewerb
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Bayern
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Team-Wettbewerbs rund um technische Berufsbilder ist die Förderung des Interesses und der Begeisterung für technische Berufe bei Schülerinnen und Schülern sowie das Aufzeigen von Chancen und Perspektiven in der Technologiebranche.
Im ersten Arbeitsschritt geht es für die Jugendlichen darum, ein interessantes technisches Berufsbild aufzuspüren und sich im Team auf das Berufsbild ihrer Wahl zu einigen. Im nächsten Schritt kundschaften die Teams als wahre „Technik-Scouts" ihren gewählten Beruf im Rahmen einer Recherche aus und tragen Spannendes und Wissenswertes über ihn zusammen. Wesentlicher Bestandteil dieser Arbeitsphase ist die Kontaktaufnahme mit einem Menschen, der diesen Beruf ausübt. Dies bietet die Gelegenheit, erste wichtige Unternehmenskontakte zu knüpfen und einen lebendigen und praxisnahen Eindruck des Berufes zu erhalten. Schließlich geht es im letzten Arbeitsschritt darum, ihr gewähltes Berufsbild möglichst werbewirksam zu präsentieren. Die Technik-Scouts halten ihre Rechercheergebnisse fest und lassen dabei ihrer Kreativität freien Lauf. Sie erstellen eine Werbung für den Beruf ihrer Wahl und reichen diese als Wettbewerbsbeitrag in Form eines Plakates oder Films, einer Präsentation, Website, Foto-, Video-, Audio-Reportage, als Rap o. ä. ein. In der Wettbewerbssituation trainieren die Jugendlichen in der Gruppe außerdem wichtige Schlüsselqualifikationen wie Team- und Konfliktfähigkeit, Arbeitsmethodik und Kommunikationstechniken, die ihnen im späteren Arbeitsleben von großem Nutzen sind.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Steigerung der Attraktivität technischer Berufe bei jungen Menschen sowie in der Unterstützung ihrer Berufsorientierung in einem zukunftsträchtigen Technologiesektor durch die Möglichkeit, sich auf unkonventionelle Weise im Berufsfeld Technik zu orientierten und in der Wettbewerbssituation Neugierde, Interesse und Begeisterung für die entsprechenden Berufe zu entwickeln.
Bildungsbereich: Sekundarbereich I
Innovationsbereich: Individuelle Förderung
Medienbildung
Geographische Schlagwörter: Bayern; Deutschland
Schlagwörter aus dem Index: Berufsorientierung; Technischer Beruf; Berufsbild; Berufschance; Teamarbeit; Wettbewerb; Modellprojekt; Projekt
Freie Schlagwörter: Modellprogramm
Organisationsstruktur: Projektträger:
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., Max-Joseph-Straße 5, 80333 München

Projektförderer:
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, München, E-Mail: info@stmwivt.bayern.de;
Bundesagentur für Arbeit, Agentur für Arbeit München;
(bis Februar 2008:) bayme - Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V., vbm - Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V., Max-Joseph-Str. 5, 80333 München, Tel. (089) 551 78-100, info@baymevbm.de

Projektleitung:
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., Wirtschaft im Dialog (WiD), Heike Pfeffer, Infanteriestr. 8, 80797 München, Tel. (089) 44108-146, E-Mail: pfeffer.heike@bbw.de
Projektbeginn: 01.05.2007
Projektende: 31.08.2013
Beteiligte Bundesländer: Bayern
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz