DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1004

Formale Angaben:
Titel: „Steh-auf-Preis“ für Toleranz und Zivilcourage
URL des Projektes: http://www.stiftung-toleranz.de/steh-auf-preis/
Projekttyp: Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Der „Steh-auf-Preis“ für Toleranz und Zivilcourage wird seit Herbst 2012 im Drei-Jahres-Turnus von der F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz vergeben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Ausschreibung erfolgt bundesweit; Initiativen in den fünf östlichen Bundesländern finden eine besondere Berücksichtigung. Mit dem Preis möchte die Stiftung Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen ehren, die sich in besonderer Weise für die Stiftungsziele einsetzen: Toleranz und Verständigung zwischen den Kulturen, Menschenfreundlichkeit und Zivilcourage und ein stärkeres Demokratiebewusstsein.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Auszeichnung von Projekten und Initiativen zur Förderung von Toleranz und Zivilcourage insbesondere in Ostdeutschland.
Bildungsbereich: Außerschulische Jugendbildung
Sekundarbereich II
Sekundarbereich I
Primarbereich
Elementarbereich
Innovationsbereich: Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Geographische Schlagwörter: Deutschland; Deutschland-Östliche Länder;
Schlagwörter aus dem Index: Toleranz; Zivilcourage; Gewaltprävention; Völkerverständigung; Antirassismus; Wettbewerb; Projekt;
Freie Schlagwörter: Demokratieerziehung;
Organisationsstruktur: Projektförderung und -leitung:
F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz, Am Neuen Markt 8, 14467 Potsdam, Tel. (0331) 200 7770, E-Mail: fetscher@stiftung-toleranz.de
Projektbeginn: 00.00.2012
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz