Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Kurzfilmwettbewerb Offenbarungen

Einsendeschluss: 30.11.2005 (abgelaufen)

h t t p : / / w w w . j p v b . d eExterner Link

Kurz, knapp, knackig - der Kurzfilm ist ein audiovisuelles Werk (gelegentlich ohne Ton, jedoch immer mit Bild), das sich nur über seine Länge definiert und Form und Inhalt offen lässt. Offen, aber immer mit Offenbarungen. Es ist an der Zeit, den kurzen, aber aussagekräftigen Kurzfilm zu würdigen, deshalb schreiben der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (JMMV), der Jugendpresseverband Brandenburg e.V. (JPVB) und die Junge Presse Berlin (JPB) einen Kurzfilmwettbewerb zum Thema Offenbarungen aus. Zum Wettbewerb zugelassen sind Film - und Videoproduktionen, die in den Jahren 2004/2005 realisiert worden sind. Der Film sollte nicht länger als 30 Minuten sein. Teilnehmen können Einzelpersonen oder Kleingruppen (max. 10 Leute), deren Teilnehmer das 27. Lebensjahr noch nicht überschritten haben.

Schlagwörter

Film, Video, Kurzfilm,

Thematischer Bereich Medien
Adressaten Schüler; Studenten; Auszubildende; Jugendliche
Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule; Berufsbildung; Jugendbildung
Häufigkeit einmalig
Relevanz bundesweit
Veranstalter Jugendpresseverband Brandenburg e.V.
E-Mail offenbarungen@jugendpresse.de
Straße Schulstraße 9
Postleitzahl 14482
Ort Potsdam
Staat Deutschland
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)