Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Carl Friedrich von Martius Umweltpreis 2007

Einsendeschluss: 09.02.2007

http://www.gsf.de/neu/Aktuelles/Presse/2007/martius1.phpExterner Link

Seit 1994 vergibt das GSF - Forschungszentrum f√ľr Umwelt und Gesundheit gemeinsam mit den bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken diesen Preis im Gesamtwert von 7.500 ¬Ä. Er wurde nach Carl Friedrich Philipp von Martius, dem ersten bayerischen Tropenforscher benannt, um dessen Arbeit zu w√ľrdigen. Abiturientinnen und Abiturienten bayerischer Gymnasien, deren Facharbeit sich mit Umwelt- und/oder Gesundheitsthemen besch√§ftigt, k√∂nnen sich am ¬ĄCarl Friedrich von Martius Umweltpreis¬ď beteiligen. Die Arbeiten sollen den Themenbereichen a) Wirkung von Chemikalien und Strahlung auf Pflanzen, √Ėkosysteme oder Menschen, b) Gef√§hrdung und Belastbarkeit der Umwelt, c) Umwelteinfl√ľsse auf die Gesundheit oder d) Energie ¬Ė Gewinnung und Einsparung zuzuordnen sein. Bewertet werden ausschlie√ülich Facharbeiten aus dem laufenden Schuljahr.

mehr/weniger

GSF - Forschungszentrum f√ľr Umwelt und Gesundheit
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg
oea@gsf.de

Schlagwörter

UMWELT, UMWELTBELASTUNG, UMWELTEINFLUSS, UMWELTGEFAEHRDUNG, NATURWISSENSCHAFTEN, GESUNDHEIT, BAYERN, OEKOSYSTEM, ENERGIEGEWINNUNG, ENERGIESPAREN, FACHARBEIT,

Einsendeschluss 09.02.2007
Häufigkeit regelmäßig
Relevanz regional
Veranstalter GSF - Forschungszentrum f√ľr Umwelt und Gesundheit
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Thematischer Bereich Naturwissenschaften; Umwelt
Adressaten Sch√ľler
Bildungsbereich Sekundarstufe II
√Ąnderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)