Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Aktionen und Kampagnen

24.11.2006 - 26.11.2006

Kurt-Schumacher-Akademie
Bad M├╝nstereifel
pamail@fes.de

http://www.seminare.fes-mup.de/seminardetailkm.php?sid=13Externer Link

Aktionen als wichtigster Bestandteil von Kampagnen haben sich als unverzichtbare Form der politischen Kommunikation mit den B├╝rgerInnen etabliert. Gerade Parteien und Non-Profit-Organisationen versuchen so, ihre Leistungen und Botschaften bekannt zu machen und die Aufmerksamkeit, Sympathie und Unterst├╝tzung ihrer Zielgruppen und ihrer Mitglieder zu gewinnen. Jedoch fehlt vielen, vor allem kleineren Organisationen h├Ąufig das Budget, solche oft kostspieligen Kampagnen zu entwickeln. Dieses Seminar vermittelt Ihnen praktisches Basiswissen, das Sie bef├Ąhigt, auch mit kleinem Budget erfolgreich Kampagnen zu entwickeln und Aktionen durchzuf├╝hren. Ihr Nutzen: Sie erfahren, an welche Faktoren Sie bei der konzeptionellen Planung von Aktionen und Kampagnen denken m├╝ssen. Sie entwickeln vorhandene Pl├Ąne f├╝r Aktionen weiter oder entwerfen in Umrissen eine neue Aktion f├╝r Ihre Organisation. Anhand von Fallbeispielen erarbeiten Sie sich Ma├čst├Ąbe f├╝r gelungene Aktionen und Kampagnen. Das Seminar nimmt besonders R├╝cksicht auf die Situation von kleinen Organisationen, Verb├Ąnden und Initiativen.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Aktionen, Kampagnen, Non-Profit, PR,

Veranstalter Akademie Management und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung
Kontaktadresse Akademie Management und Politik, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn
E-Mail des Kontakts pamail@fes.de
Beginn der Veranstaltung 24.11.2006, 00:00
Ende der Veranstaltung 26.11.2006, 00:00
Veranstaltungsst├Ątte Kurt-Schumacher-Akademie
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 12.07.2006
Zuletzt ge├Ąndert am 12.07.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)