Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

AKJ-Herbstseminar: Cancel Literature - Alte und neue Grenzen des Darstellbaren

19.11.2021 - 21.11.2021

Katholisch Soziales Institut Siegburg
Bergstraße 26
53721 Siegburg
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
bernd@jugendliteratur.org

h t t p s : / / w w w . j u g e n d l i t e r a t u r . o r g / v e r a n s t a l t u n g / c a n c e l - l i t e r a t u r e - 1 3 4 9 /Externer Link

Mit Hinblick auf ihre Zielgruppe ist der Kinder- und Jugendliteratur die Debatte rund um die Grenzen des Darstellbaren seit jeher geradezu eingeschrieben: Was ist zumutbar, was gesellschaftlich akzeptiert, was politisch korrekt? Manchmal ringt die Kinder- und Jugendliteratur auch mit der Vergangenheit: Kindheitsbilder und Erziehungsideale verändern sich ebenso wie die Sprache, und so mögen ältere Texte heute mindestens überholt, vielleicht sogar rassistisch oder sexistisch anmuten.
Das Seminar gibt einen Überblick über den aktuellen Diskussionsstand, zeigt Konfliktpotenziale auf und bietet Raum für unterschiedliche Positionen. Gleichzeitig geht es um die Frage: Welche gesellschaftlichen Kräfte beeinflussen die Entstehung von Büchern, und ist das ein Fortschritt, ein Rückschritt, ein Stück weit Pluralisierung?

Schlagwörter

Fortbildung, Jugendbuch, Jugendliteratur, Kinderbuch, Kinderliteratur, Seminar,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Inhaltsbereich der Veranstaltung Vorschule; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Bibliotheks- und Dokumentationsfachkräfte; Weiterbildungsinteressierte
Veranstalter Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.
Zuletzt geändert am 01.04.2021

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)