Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Konvergenz von Präsenz- und Fernstudium in einer Welt zunehmender Vielfalt / The convergence of traditional and distance learning in a world of increasing diversity

22.03.2006, 16:00 Uhr - 24.03.2006, 13:30 Uhr

Universität Hamburg
Hamburg
m.bruhn-shur@aww.uni-hamburg.de

http://www.aww.uni-hamburg.de/ou_konferenz.htmlExterner Link

Aus Anlass der 10jährigen Kooperation zwischen der Universität Hamburg und der britischen Open University veranstalten die beiden Universitäten zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Fernstudium (AG-F) in der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium am 23./24. März 2006 eine Konferenz in Hamburg. Sie ist dem Thema Konvergenz von Präsenz- und Fernstudium in einer Welt zunehmender Vielfalt gewidmet. Nicht nur die E-Learning-Entwicklungen der letzten Jahre haben an den deutschen Hochschulen, in Großbritannien, ganz Europa und weltweit dazu geführt, dass die bisher parallel verlaufenen Entwicklungen im Präsenz- und im Fernstudium sich annähern. Es ist zu wünschen, dass die besonderen Kompetenzen und Erfahrungen beider Vermittlungsformen zusammengeführt werden, um Synergieeffekte zu nutzen und weitere Potenziale zu eröffnen. Der Begriff des ``Diversity Management``, übertragen auf ein Studium, beinhaltet auch, bisher nicht besonders angesprochene Personengruppen zu integrieren und ihnen den Zugang zur universitären (Weiter-) Bildung zu ebnen. Die Vielfalt in der Studierendenschaft stellt eine Herausforderung dar, der wir uns stellen müssen, sie ist zugleich eine Errungenschaft, die wir bewusst einsetzen und nutzen sollten. Die mit dieser Thematik verbundenen Fragestellungen sollen auf der Tagung durch Hauptvorträge und Beiträge in Arbeitsgruppen behandelt werden. The University of Hamburg and The Open University, UK, are jointly organizing a conference together with the Section for Distance Education (AG-F) of the German Association for University Continuing and Distance Education (DGWF) to celebrate the 10th anniversary of their collaboration. The confererence will take place on March 23 and 24, 2006 in Hamburg. The theme will be The convergence of traditional and distance learning in a world of increasing diversity. In the last 5-10 years e-learning developments at universities in Germany and the UK - indeed in Europe and worldwide - have influenced traditional and distance learning where before the developments were proceeding in parallel. The special features and experiences of both approaches need to be brought together for wider benefit. This is particularly appropriate if we are to address the needs of those who have not had the opportunity to study at higher education level before - wherever they may be. The diversity of the student body is both a challenge and something to be celebrated. These issues will be covered in the papers and presentaions on the conference.

mehr/weniger
Schlagwörter

Konferenz, Fernstudium, E-learning, Präsenzstudium, Konvergenz, Studierendenbetreuung, Hochschulzugang, Vielfalt, distance learning, e-learning, traditionel learning, convergence, student support, access, diversity,

Veranstalter Universität Hamburg, Open University und Arbeitsgemeinschaft Fernstudium (AG-F) in der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium
Kontaktadresse Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung, Vogt-Kölln-Str. 30, Haus E, 22527 Hamburg
E-Mail des Kontakts m.bruhn-shur@aww.uni-hamburg.de
Beginn der Veranstaltung 22.03.2006, 16:00
Ende der Veranstaltung 24.03.2006, 13:30
Veranstaltungsstätte Universität Hamburg
Land der Bundesrepublik Deutschland Hamburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen
Aufgenommen am 14.02.2006
Zuletzt geändert am 20.02.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)