Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Kooperation von Hochschulverwaltungen: Synergieeffekte - Anspruch und Wirklichkeit

28.02.2006

Leibnizhaus
Hannover
altvater@his.de

http://www.his.de/Service/Seminare/abt3_info#III-2neuExterner Link

Hochschulen sollen zuk√ľnftig untereinander st√§rker kooperieren - diese Forderung ist vermehrt in der hochschulpolitischen √Ėffentlichkeit, insbesondere von Vertretern aus Ministerien und Rechnungsh√∂fen zu h√∂ren. Die Kooperation soll mit der Bildung von ``Clustern`` die internationale Wettbewerbsf√§higkeit der Hochschulen st√§rken. Die Kooperation gilt aber nicht nur f√ľr die Bereiche Forschung und Lehre, sondern auch f√ľr den Bereich der Verwaltung. Hier erwartet man allerdings vor allem Kosteneinsparung durch sog. ``Synergieeffekte`` und Qualit√§tsverbesserungen bei der Wahrnehmung von durch die Hochschulautonomie induzierten neuen Aufgaben, insbesondere f√ľr kleine Hochschulen. Die Promotoren solcher L√∂sungen stehen dabei vor dem Dilemma, m√∂glichst vor Abschluss einer Kooperation den Beteiligten jene Synergieeffekte plausibel machen zu m√ľssen, die erst durch den Integrationsprozess einer Kooperation selbst hervorgebracht werden k√∂nnen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahmegeb√ľhr betr√§gt 50 ¬Ä.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hochschule, Hochschulverwaltung, Verwaltung, Synergie, Kooperation,

Veranstalter Hochschul-Informations-System (HIS)
Kontaktadresse Dr. Peter Altvater, Hochschul-Informations-System GmbH, Goseriede 9, 30159 Hannover, Tel. 0160/90624062, Fax. 0511/1220-140
E-Mail des Kontakts altvater@his.de
Beginn der Veranstaltung 28.02.2006, 00:00
Ende der Veranstaltung 28.02.2006, 00:00
Veranstaltungsstätte Leibnizhaus
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 02.02.2006
Zuletzt geändert am 02.02.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)