Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Welfare State Regimes, Public Education and Child Care ┬ľ Theoretical Concepts for a Comparison of East and West

31.03.2006, 08:00 Uhr - 01.04.2006, 18:00 Uhr

Zentrum f├╝r Zeithistorische Forschung / Centre for Contemporary History Potsdam
Potsdam
monika.mattes@tu-berlin.de

http://www.time-politics.com/html/workshop_and_conference.htmlExterner Link

Der Workshop ist die erste von zwei Veranstaltungen im Rahmen eines internationalen und interdisziplin├Ąren Forschungsprojektes zum Thema ``Das deutsche Halbtagsmodell: Ein Sonderweg in Europa? Eine Analyse der Zeitpolitiken ├Âffentlicher Bildung im Ost-West-Vergleich (1945-2000)``, die von Prof. Dr. Christina Allemann-Ghionda (P├Ądagogisches Seminar der Universit├Ąt K├Âln), Prof. Dr. Karen Hagemann (Projektleitung, Institut f├╝r Geschichte der Technische Universit├Ąt Berlin und der University of North Carolina at Chapel Hill)) und Prof. Dr. Konrad Jarausch (Zentrum f├╝r Zeithistorische Forschung Potsdam) durchgef├╝hrt und von der Volkswagen-Stiftung gef├Ârdert wird.
Inwieweit und warum konnte sich das im deutschsprachigen Raum nach wie vor vorherrschende Halbtagssystem zu einem Sondermodell in Europa entwickeln? Und welche Chancen vor dem Hintergrund der ausgepr├Ągten Tradition des Halbtagsmodells haben aktuelle Reformversuche? Diese Fragen k├Ânnen nur beantwortet werden, wenn gleicherma├čen ├Âkonomische, politische, soziale, kulturelle und p├Ądagogische Faktoren in die Analyse einbezogen und multiperspektivisch interpretiert werden.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

BILDUNGSWESEN, DEUTSCHLAND, EUROPA, FORSCHUNG, FORSCHUNGSPROJEKT, GESCHICHTE (HISTOR), PRIMARBEREICH, INSTITUT, OST-WEST-VERGLEICH, BildungsPOLITIK, PROJEKT, REFORM, internationaler VERGLEICH, WORKSHOP, historische Bildungsforschung,

Veranstalter Research Project: The German Half-Day Model: A European Sonderweg?
Kontaktadresse Zentrum f├╝r Zeithistorische Forschung, Potsdam; Am Neuen Markt 1; D - 1467 Potsdam; Germany, Tel.: +40-(0)331/28991-57; Fax: +40-(0)331/28991-60
E-Mail des Kontakts monika.mattes@tu-berlin.de
Beginn der Veranstaltung 31.03.2006, 08:00
Ende der Veranstaltung 01.04.2006, 18:00
Veranstaltungsst├Ątte Zentrum f├╝r Zeithistorische Forschung / Centre for Contemporary History Potsdam
Land der Bundesrepublik Deutschland Brandenburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Englisch
Relevanz weltweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 18.01.2006
Zuletzt ge├Ąndert am 18.01.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)