Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Welfare State Regimes, Public Education and Child Care ¬Ė Theoretical Concepts for a Comparison of East and West

31.03.2006, 08:00 Uhr - 01.04.2006, 18:00 Uhr

Zentrum f√ľr Zeithistorische Forschung / Centre for Contemporary History Potsdam
Potsdam
monika.mattes@tu-berlin.de

http://www.time-politics.com/html/workshop_and_conference.htmlExterner Link

Der Workshop ist die erste von zwei Veranstaltungen im Rahmen eines internationalen und interdisziplin√§ren Forschungsprojektes zum Thema ``Das deutsche Halbtagsmodell: Ein Sonderweg in Europa? Eine Analyse der Zeitpolitiken √∂ffentlicher Bildung im Ost-West-Vergleich (1945-2000)``, die von Prof. Dr. Christina Allemann-Ghionda (P√§dagogisches Seminar der Universit√§t K√∂ln), Prof. Dr. Karen Hagemann (Projektleitung, Institut f√ľr Geschichte der Technische Universit√§t Berlin und der University of North Carolina at Chapel Hill)) und Prof. Dr. Konrad Jarausch (Zentrum f√ľr Zeithistorische Forschung Potsdam) durchgef√ľhrt und von der Volkswagen-Stiftung gef√∂rdert wird.
Inwieweit und warum konnte sich das im deutschsprachigen Raum nach wie vor vorherrschende Halbtagssystem zu einem Sondermodell in Europa entwickeln? Und welche Chancen vor dem Hintergrund der ausgeprägten Tradition des Halbtagsmodells haben aktuelle Reformversuche? Diese Fragen können nur beantwortet werden, wenn gleichermaßen ökonomische, politische, soziale, kulturelle und pädagogische Faktoren in die Analyse einbezogen und multiperspektivisch interpretiert werden.

mehr/weniger
Schlagwörter

BILDUNGSWESEN, DEUTSCHLAND, EUROPA, FORSCHUNG, FORSCHUNGSPROJEKT, GESCHICHTE (HISTOR), PRIMARBEREICH, INSTITUT, OST-WEST-VERGLEICH, BildungsPOLITIK, PROJEKT, REFORM, internationaler VERGLEICH, WORKSHOP, historische Bildungsforschung,

Veranstalter Research Project: The German Half-Day Model: A European Sonderweg?
Kontaktadresse Zentrum f√ľr Zeithistorische Forschung, Potsdam; Am Neuen Markt 1; D - 1467 Potsdam; Germany, Tel.: +40-(0)331/28991-57; Fax: +40-(0)331/28991-60
E-Mail des Kontakts monika.mattes@tu-berlin.de
Beginn der Veranstaltung 31.03.2006, 08:00
Ende der Veranstaltung 01.04.2006, 18:00
Veranstaltungsst√§tte Zentrum f√ľr Zeithistorische Forschung / Centre for Contemporary History Potsdam
Land der Bundesrepublik Deutschland Brandenburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Englisch
Relevanz weltweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 18.01.2006
Zuletzt geändert am 18.01.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)