Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Kinder haften f√ľr die Gesellschaft - Soziale Arbeit zwischen Innovation und Restriktion

24.05.2006, 18:00 Uhr - 27.05.2006, 13:00 Uhr

HVHS Haus Neuland
Bielefeld-Sennestadt
gildesoziale@aol.com

http://www.gilde-soziale-arbeit.de/aktuelles.htmExterner Link

Das Aufwachsen in Zeiten sozialer Unsicherheit wird unterschiedlich definiert. Einerseits wird der Jugend unauff√§lliges Verhalten bescheinigt, was verhindert, dass weder der Generationskonflikt, noch schwierige Aushandlungsprozesse √ľber k√ľnftige Lebensgestaltungen diagnostiziert werden k√∂nnen. Andererseits wird von der Jugend als ¬ĄGeneration zwischen den St√ľhlen¬ď (C.W. M√ľller) gesprochen: eine permanente Abwertung in den Medien kann als Ausdruck eines schlechten Gewissens der jetzt gesellschaftlich Etablierten gelten. F√ľr viele Kinder und Jugendliche scheint eine weitere Problematik ausschlaggebender zu sein: von den Etablierten wird ein spezifisches Leistungsverm√∂gen gefordert und dient als Selektionsma√üstab. Die aktuellen Zahlen besagen, dass damit eine ¬ĄRandgruppe¬ď von √ľber 1,5 Millionen Kindern und Jugendlichen gesellschaftlich produziert wird. Diese sind wiederum die genuine Klientel der Sozialarbeit, deren Professionelle zwischen dem Versuch, die Lebensbedingungen positiv zu ver√§ndern und der Stabilisierung vorhandener Handlungsmuster oft unentschieden wirkt. W√§hrend der Tagung soll neben den Ph√§nomenen sozialer Selektionsprozesse und deren Erleben in Kindheit und Jugend insbesondere die Janusk√∂pfigkeit der Sozialarbeit zwischen Pr√§vention und Intervention thematisiert und diskutiert werden. Referenten sind u.a.: Prof.Dr. Roland Merten(FSU Jena ), Prof . Dr. Titus Simon (FH Magdeburg), Prof. Dr. Franz-Michael Konrad (Universit√§t Eichst√§tt), Prof. Dr. Kurt Eberhard (AGSP Berlin), Rita Braches, Magdalena Heck-Nick, Heinz Hilgers, (Pr√§sident des DKSB) u.a.

mehr/weniger
Schlagwörter

Jugend, Kinderarmut, Ausgegrenzung, Kindheit , Seelisch Behinderte Kinder, Kinderrechte,

Veranstalter Gilde Soziale Arbeit e.V. / HVHS Haus Neuland Bielefeld-Sennestadt
Kontaktadresse Gilde Soziale Arbeit e.V. Gesch√§ftsf√ľhrung K.-M.Froning Schmiedestr. 1; 38159 Vechelde, Tel: 05302/6458 (freitags)
E-Mail des Kontakts gildesoziale@aol.com
Beginn der Veranstaltung 24.05.2006, 18:00
Ende der Veranstaltung 27.05.2006, 13:00
Veranstaltungsstätte HVHS Haus Neuland
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 06.01.2006
Zuletzt geändert am 06.01.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)