Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Weltmarkt, Weltbank, Weltwährungsfond: Welcher Spielraum bleibt nationaler Politik in Zeiten der Globalisierung

04.12.2005, 19:00 Uhr - 09.12.2005, 12:15 Uhr

DGB-Bildungszentrum Hattingen
Hattingen
ursula.meiners@dgb-bildungswerk.de

http://www.forum-politische-bildung.de/seminar_details.php?id=18106108&sdatum=2005-12-04Externer Link

IWF, Weltbank, WTO - immer häufiger tauchen diese Kürzel in den Medien auf. Man sollte wissen, was sich dahinter verbirgt. Denn es sind Institutionen, die maßgebliche Rahmenbedingungen für nationale Politikakteure in den Ländern der Dritten Welt, in Osteuropa, aber auch in den reichen Industrieländern setzen. Wenn bisweilen davon die Rede ist, Politik sei zum bloßen Vollzug ökonomischer Sachzwänge verurteilt, dann geht es immer auch um politische Praxis und Entscheidungen internationaler Organisationen wie dem Internationalen Währungsfonds (IWF) oder der Welthandelsorganisation (WTO). Im Seminar werden Struktur, Aufgaben, Zielsetzungen und politische Praxis solcher internationalen Organisationen vorgestellt und danach gefragt, wie und inwieweit sie die nationalen Entscheidungsspielräume einengen. Wir werden uns aus den unterschiedlichsten Perspektiven dem Themenspektrum nähern. Ein Besuch einer UN-Organisation in Bonn und ein Gespräch über Strukturen dieser Organisation und ihrer unterschiedlichen Handlungsebenen steht ebenso auf dem Plan wie ein Besuch bei weed (eine NGO, die sich mit den Weltmärkten und seinen Institutionen auseinandersetzt und die Regierung berät). Dort werden wir näheres über die anstehende Konferenz der Welthandelsorganisation in Hongkong (13.-15.Dez.) erfahren. Wir konnten einen Bundestagsabgeordneten der CDU gewinnen, mit dem wir uns über die zukünftige Rolle Deutschlands in den Weltorganisationen, den Auswirkungen der Globalisierung und den Zielen der Milleniumrunde u.a. Themen austauschen und diskutieren wollen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Globalisierung, Entwicklung, Weltbank, Nord-Süd-Dialog, Entwicklungszusammenarbeit, Abwanderung von Arbeit, Weltorganisationen, UNO, WTO, IWF, Millenium,

Veranstalter DGB-Bildungswerk
E-Mail des Kontakts ursula.meiners@dgb-bildungswerk.de
Beginn der Veranstaltung 04.12.2005, 19:00
Ende der Veranstaltung 09.12.2005, 12:15
Veranstaltungsstätte DGB-Bildungszentrum Hattingen
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe II; Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit
Aufgenommen am 14.11.2005
Zuletzt geändert am 14.11.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)