Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Einsteins Kolleginnen - Physikerinnen gestern und heute

17.11.2005, 13:30 Uhr - 17.11.2005, 21:00 Uhr

Deutsches Museum, Ehrensaal
M√ľnchen
joedicke@kompetenzz.de

http://www.kompetenzz.de/content/view/full/7704Externer Link

Das Programm richtet sich rund um das Thema ¬ĄPhysikerinnen gestern und heute¬ď an Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Forscherinnen und Forscher aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Verb√§nden. Studentinnen und Studenten sowie interessiertes Publikum aus der Region sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt. Vortragende aus Hochschule, Verb√§nden und Forschungseinrichtungen informieren √ľber die Berufssituation und die Berufschancen von Frauen in den Naturwissenschaften und geben Hinweise auf neue Entwicklungen und Projekte. Prof. Dr. Brenda Winnewisser, USA, h√§lt eine Lesung unter dem Titel ``Hedwig Kohn ¬Ė eine Physikerin des 20. Jahrhunderts``. Sie wird dem Publikum mit ihrem Beitrag die lebensbedrohlichen politischen Umst√§nde der drei√üiger Jahre nahe bringen und zeigen, wie schwierig es f√ľr Physikerinnen war, erneut in der Forschung Anschluss zu finden. Ein weiterer H√∂hepunkt ist die Podiumsdiskussion ``Frauen in der Physik ¬Ė oder warum Mileva Maric das Preisgeld f√ľr den Nobelpreis bekam``. An dem Podium nehmen teil: Katharina v. Salis, emeritierte Forscherin der Eidgen√∂ssischen Technischen Hochschule Z√ľrich, die Wissenschaftsjournalistin Andrea Naica-Loebell sowie Prof. Dr. Dieter Hoffmann, Max-Planck-Institut f√ľr Wissenschaftsgeschichte, Berlin. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung ist die Pr√§sentation der Brosch√ľre ``Einsteins Kolleginnen - Physikerinnen gestern und heute``, zu der viele engagierte Wissenschaftlerinnen mit ihren Portraits einen sehr pers√∂nlichen und spannenden Beitrag geliefert haben. Die Pr√§sentation wird abwechselnd von den beiden Autorinnen Prof. Dr. Cornelia Denz, Universit√§t M√ľnster und Dr. Annette Vogt, Max-Planck-Institut f√ľr Wissenschaftsgeschichte, Berlin durchgef√ľhrt.

mehr/weniger
Schlagwörter

Wissenschaft, Weltkrieg, Jude, Physik, Physikerin, Emigration, Wissenschaftler, Forscher, Naturwissenschaftler, Einstein, Anitsemitismus, Zwangsemigration, Mileva Maric,

Veranstalter Kompetenzzentrum TeDiC e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Museum, M√ľnchen und der Technischen Universit√§t M√ľnchen
E-Mail des Kontakts joedicke@kompetenzz.de
Beginn der Veranstaltung 17.11.2005, 13:30
Ende der Veranstaltung 17.11.2005, 21:00
Veranstaltungsstätte Deutsches Museum, Ehrensaal
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 19.10.2005
Zuletzt geändert am 19.10.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)