Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Von der Integration zur Inklusion - Kinder und Jugendliche mit Behinderungen gehören auch in der Schule dazu

12.11.2005

Kleisthaus, Mauerstraße 53
Berlin
info@gew-berlin.de

http://www.gew-berlin.de/5054.htmExterner Link

Nach 30 Jahren positiver Erfahrungen sind der gemeinsame Unterricht und die gemeinsame Erziehung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen in Deutschlands Schulen noch immer nicht Normalität, sondern mehr oder minder häufige Ausnahme. Diese Fachtagung soll klären helfen, was in der Praxis und in der Bildungspolitik zu tun ist, damit dies anders wird. Auch in Deutschland soll das seit PISA geflügelte Wort aus Finnland: „Kein Kind darf verloren gehen!“ zu einer pädagogischen Leitidee in allen Schulen werden und Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen selbstverständlich einschließen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 €.

mehr/weniger
Schlagwörter

Integration, Inklusion, Behinderung, Kind, Schüler, Jugendliche, Beeinträchtigung, Handicap,

Veranstalter Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im DGB / Landesverband Berlin
Kontaktadresse GEW Berlin, Ahornstraße 5, 10787 Berlin-Schöneberg, Tel: 030/2199930, Fax: 030/21999350
E-Mail des Kontakts info@gew-berlin.de
Beginn der Veranstaltung 12.11.2005, 00:00
Ende der Veranstaltung 12.11.2005, 00:00
Veranstaltungsstätte Kleisthaus, Mauerstraße 53
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Vorschule; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsschule
Adressaten Eltern; Lehrer/-innen; Studierende; Ausbilder/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 20.09.2005
Zuletzt geändert am 20.09.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)