Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wissens- und Technologietransfer der Berliner Hochschulen für Asien

20.09.2005, 10:00 Uhr - 20.09.2005, 16:00 Uhr

Berliner Rathaus, Spandauer Straße
Berlin
nippel@technologiestiftung-berlin.de

http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2005/pi191.htmExterner Link

Bereits seit vielen Jahren unterhält die TU Berlin enge Kontakte zu wissenschaftlichen Einrichtungen in China, Indonesien, Japan oder auch Korea. Seit 1977 schloss die TU Berlin Partnerschaftsverträge mit zwei japanischen, zehn chinesischen, fünf indonesischen und drei koreanischen Hochschulen ab. Das enge Verhältnis zu asiatisch-pazifischen Staaten zeigt sich auch in der Zahl der TU-Studierenden aus diesen Ländern. Von 6.044 ausländischen Studierenden an der TU Berlin im Sommersemester 2005 kommen rund 1.100 aus China, Korea, Japan und Indonesien.

mehr/weniger
Schlagwörter

Asien, Wissenstransfer, Transfer, Technologietransfer, Asien Pazifik-Woche, Pazifik,

Veranstalter Berliner Hochschulen
Kontaktadresse Frauke Nippel, Technologiestiftung Berlin, Fasanenstrasse 85, 10623 Berlin, Tel.: 030 / 46 30 25 04, Fax: 030-46302-444
E-Mail des Kontakts nippel@technologiestiftung-berlin.de
Beginn der Veranstaltung 20.09.2005, 10:00
Ende der Veranstaltung 20.09.2005, 16:00
Veranstaltungsstätte Berliner Rathaus, Spandauer Straße
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Hochschule
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Schüler/-innen; Studierende
Aufgenommen am 31.08.2005
Zuletzt geändert am 31.08.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)