Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Grenzenlose Cyberwelt? / Cyberworld unlimited?

09.02.2006, 11:00 Uhr - 11.02.2006, 16:00 Uhr

Ringlokschuppen
Bielefeld
kib.conference@uni-bielefeld.de

http://www.kib-bielefeld.de/tagungExterner Link

Das Internet gilt heute als zentrale Wissens- und Informationsressource. Damit verbunden ist zunehmend die Vorstellung, dass sich jeder ├╝ber dieses Medium entsprechend seiner eigenen Bed├╝rfnisse bedienen kann und soll. Immer mehr ├Âffentliche Dienstleistungen werden ├╝ber das Internet angeboten und er├Âffnen den NutzerInnen auf diesem Weg spezifische Vorteile f├╝r die Bew├Ąltigung des allt├Ąglichen Lebens. Allerdings ist der Gebrauch des Internet voraussetzungsvoll. Neuere empirische Ergebnisse und theoretische ├ťberlegungen weisen daraufhin, dass sich auch in diesem Kontext eine gesellschaftliche Spaltung abzeichnet. Innerhalb des Internet zeigen sich entlang sozialer Ungleichheiten unterschiedliche Nutzungsweisen und spiegeln damit die Begrenzung des ┬äreal life┬ô auch im virtuellen Raum wider. Somit pr├Ągen auch hier nicht nur individuelle Pr├Ąferenzen, sondern in einem besonderen Ma├če auch soziale Strukturen und Prozesse Vergemeinschaftungsformen und Aneignungsr├Ąume. Dies zeigt sich auf zwei Ebenen: Zum einen durch Schlie├čungsprozesse unter den NutzerInnen und zum anderen durch Angebotsstrukturen, die - h├Ąufig entgegen ihrem eigenen Anspruch - jeweils spezifische Zielgruppen erreichen. Das Ph├Ąnomen der digitalen Ungleichheit verweist auch im Kontext informeller Bildungsangebote im Netz auf Grenzen, die durch die Wirkm├Ąchtigkeit kultureller, sozialer und materieller Ressourcen gezogen werden. Dies f├╝hrt gerade f├╝r die nachwachsende Generation zu einer fr├╝hen Stratifizierung der Chancen und damit f├╝r viele zu einer weitreichenden Bildungsbenachteiligung. Diese internationale Fachtagung geht der gesellschafts- und bildungspolitisch relevanten Frage nach den Teilhabechancen und dem demokratischen Potential des virtuellen Raums nach und setzt sich damit sowohl unter empirischen als auch theoretischen Ans├Ątzen aus der Perspektive der f├╝r diesen Kontext grundlegenden Disziplinen auseinander, um Ans├Ątze f├╝r eine zukunftsorientierte Praxis zu entwickeln.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Internet, Medien, Bildung, informelle Bildung,

Veranstalter KIB
Kontaktadresse KIB, Fakult├Ąt f├╝r P├Ądagogik, Universit├Ąt Bielefeld, Postfach 10 01 31, 33501 Bielefeld
E-mail des Kontakts kib.conference@uni-bielefeld.de
Beginn der Veranstaltung 09.02.2006, 11:00
Ende der Veranstaltung 11.02.2006, 16:00
Veranstaltungsst├Ątte Ringlokschuppen
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Relevanz weltweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialp├Ądagogen/-p├Ądagoginnen
Aufgenommen am 01.01.1997
Zuletzt ge├Ąndert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)