Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Handlungsebenen in der Suizidprävention

28.10.2005, 16:00 Uhr - 30.10.2005, 14:00 Uhr

Pädagogisches Institut
Universität Hamburg
tzs@uke.uni-hamburg.de

http://www.uke.uni-hamburg.de/tzsExterner Link

Mit der Initiative für ein nationales Suizidpräventionsprogramm für Deutschland hat das Thema Suizidprävention in der öffentlichen Diskussion einen größeren Stellenwert erhalten. Suizidalität ist ein komplexes Phänomen, dessen Verständnis gesellschaftlich-kulturelle, individuell-psychologische und biologische Aspekte berührt. Die Tagung vereint und verschränkt deshalb Beiträge und Workshops auf unterschiedlichen Handlungs- und Verständnisebenen mit dem gemeinsamen Ziel des Verstehens, des Behandelns und der Prävention suizidalen Erlebens und Verhaltens: - Die Ebene der professionellen Beziehung: z.B. die psychotherapeutische und psychiatrische Behandlung, die sozialpädagogische Beratung und pflegerische Betreuung. - Die Ebene der Rahmenbedingungen: z.B. klinisch stationär und ambulant, in der Praxis, Beratungsstellen , Krisenwohnungen und Gefängnisse. - Die Ebene der Zielgruppen: z.B. Suizidgefährdete jüngeren oder und höheren Lebensalter, männlichen oder weiblichen Geschlechts sowie deren Angehörige. - Die Ebene des Verständnisses und der Theorie: z.B. psychoanalytisch, kognitiv-behavioral, psychopathologisch und kulturwissenschaftlich. - Die Ebene der Gesellschaft und der Politik: z.B. die Entwicklung und Umsetzung suizidpräventiver Maßnahmen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Suizidprävention,

Veranstalter Therapiezentrum für Suizidgefährdete - Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
Kontaktadresse http://www.uke.uni-hamburg.de/extern/tzs/impressum/frame_d.html
E-Mail des Kontakts tzs@uke.uni-hamburg.de
Beginn der Veranstaltung 28.10.2005, 16:00
Ende der Veranstaltung 30.10.2005, 14:00
Veranstaltungsstätte Pädagogisches Institut
Land der Bundesrepublik Deutschland Hamburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsschule; Hochschule; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Senior/innenbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 11.07.2005
Zuletzt geändert am 11.07.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)