Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Studium und Beruf im Wandel - Wie kommt Gender in die Modernisierungsprozesse der Hochschulen?

06.04.2005 - 07.04.2005

Carl von Ossietzky Universität, Hörsaalzentrum, Uhlhornsweg
Oldenburg
gender.career@uni-oldenburg.de

http://www.uni-oldenburg.de/gss/12043.htmlExterner Link

Durch den Bologna-Prozess ist ein entscheidender Paradigmenwechsel in den Hochschulen in Gang gesetzt worden: Studium und Lehre werden modularisiert und in Bachelor- und Masterstudieng√§nge strukturiert. Die Qualit√§t der Hochschulausbildung soll sich zuk√ľnftig verst√§rkt an der Berufsbef√§higung der Studierenden messen. Die Hochschulen sind dabei aufgefordert, geschlechtergerechte Bildungs- und Berufschancen f√ľr ihre Studierenden zu schaffen und sogenannte Gender Kompetenzen zu vermitteln. Absolventinnen und Absolventen werden mit wachsenden Anforderungen sowohl beim Berufseinstieg auf dem au√üeruniversit√§ren Arbeitsmarkt als auch auf dem Weg in eine wissenschaftliche Laufbahn konfrontiert. Die Wandlungsf√§higkeit von Beratungs- und Serviceangeboten an deutschen Hochschulen (Fakult√§ten, Studienberatungen, Career Services, etc.) wird sich daher als entscheidender Erfolgsfaktor f√ľr Studierende und Hochschulen zugleich herausbilden.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hochschule, Reform, Bolognaprozess, GESCHLECHTERFORSCHUNG, GENDER,

Veranstalter http://www.uni-oldenburg.de/gss/
Kontaktadresse Frauengleichstellungsstelle; Carl von Ossietzky Universität Oldenburg; 0441-798-3413
E-Mail des Kontakts gender.career@uni-oldenburg.de
Beginn der Veranstaltung 06.04.2005, 00:00
Ende der Veranstaltung 07.04.2005, 00:00
Veranstaltungsstätte Carl von Ossietzky Universität, Hörsaalzentrum, Uhlhornsweg
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 13.12.2004
Zuletzt geändert am 13.12.2004

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)