Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Therapeutisches Handpuppenspiel - Mögliche Interventionen an der Grenze zwischen Heilpädagogik und Psychotherapie

30.04.2005, 09:30 Uhr - 30.04.2005, 18:00 Uhr

Kurhaus Bad Hamm
59071 Hamm
info@dgs-doppelpunkt.de

http://www.dgs-doppelpunkt.de/Text-Lenneke.htmExterner Link

Dieses praxisorientierte Seminar richtet sich an Therapeuten im Kontakt mit (kleinen) Patienten, die aufgrund ihrer sozialen/ familiären Disposition und/oder einem entwickelten Störungs- bewusstsein jegliche therapeutischen Angebote verweigern (Diagnose: psychogene Entwicklungshemmung). Das Medium Puppe ist Ihnen allen im Einsatz als -``Transportmittel-`` heilpädagogischer Angebote bekannt. In diesem Seminar lernen Sie eine neue Methode der Arbeit mit Figuren im Sinne des spieltherapeutischen Ansatzes kennen. Es bezieht sich inhaltlich auf Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren, ist aber auf Jugendliche und Erwachsene übertragbar.

mehr/weniger
Schlagwörter

BEHINDERTENPAEDAGOGIK, KIND, LERNEN, METHODE, PSYCHOTHERAPIE, SEMINAR,

Veranstalter -``doppelpunkt-``-Fortbildungsinstitut für Sprachheilpädagogik der dgs-Landesgruppe Westfalen-Lippe e.V.
E-Mail des Kontakts info@dgs-doppelpunkt.de
Beginn der Veranstaltung 30.04.2005, 09:30
Ende der Veranstaltung 30.04.2005, 18:00
Veranstaltungsstätte Kurhaus Bad Hamm
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen; Vorschule; Primarstufe; Sonderschule/Förderschule; Behindertenpädagogik; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 06.01.2005
Zuletzt geändert am 06.01.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)