Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Die digitale Buchvorstellung: „Angezählt. Warum ein schwaches Deutschland Europa schadet“

22.02.2024, 17:00 Uhr - 22.02.2024, 18:30 Uhr

Onlineveranstaltung
Online

Deutschland
Landesbuero.Hessen@fes.de

h t t p s : / / w w w . f e s . d e / v e r a n s t a l t u n g e n / v e r a n s t a l t u n g s d e t a i l / 2 7 3 6 6 3Externer Link

Stabil, selbstsicher, wohlhabend. Langweilig, aber meist Klassenbester. Lange blickten unsere europäischen Nachbarn neidisch, aber voll Respekt auf Deutschland. Doch die Dominanz in der EU ist erschüttert. Putins Ukraine-Krieg hat Deutschlands Schwächen offengelegt: Wirtschaftlich anfällig, strategisch naiv und längst nicht so modern, wie wir denken. Brüssel-Experte Markus Preiß analysiert angesichts der Zeitenwende Deutschlands Stellung in Europa. Das Land muss sich neu positionieren. Wie wird es sich dabei verändern? Und wie die Machtbalance in der EU? Was Preiß abseits offizieller Termine von führenden Politikern und Insidern erfährt, fügt er zu einem klärenden Blick auf ein Land zusammen, das für Europas Zusammenhalt unverzichtbar ist.

Nach einem Impuls durch Markus Preiß wird er mit Prof. Dr. René Repasi über Deutschlands Rolle in der EU und die Thesen aus seinem Buch diskutieren. 

Das Publikum ist herzlich eingeladen, sich an dieser Diskussion zu beteiligen.

Schlagwörter

Deutschlandpolitik, Europäische Union, Europapolitik, Krise, Lesung, Politik, Politische Bildung,

Art der Veranstaltung Lesung / Literatur / Buchvorstellung
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Veranstalter
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Zuletzt geändert am 20.02.2024

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Teile diese Seite: