Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Gender Pay Gap – vom Wert und Unwert von Arbeit

19.11.2020 - 20.11.2020

Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn
Godesberger Allee 149
53175  Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
wiede@uni-trier.de

h t t p s : / / w w w . h s o z k u l t . d e / e v e n t / i d / t e r m i n e - 4 2 2 7 8 ? t i t l e = g e n d e r - p a y - g a p - v o m - w e r t - u n d - u n w e r t - v o n - a r b e i t & r e c n o = 3 9 & p a g e = 2 & q = & s o r t = & f q = & t o t a l = 8 7 9Externer Link

Die diesjährige Tagung der Reihe „Neue Perspektiven auf die Gewerkschaftsgeschichte“ widmet sich der Problematik des Gender Pay Gaps und der mit ihm verknüpften Fragestellungen in historischer Perspektive.

Schlagwörter

Bonn, Nordrhein-Westfalen, Gleichberechtigung, Historische Perspektive, Sexismus,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Veranstalter Rainer Fattmann (Bonn), Michaela Kuhnhenne (Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf), Stefan Müller (Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn), Mandy Stalder-Thon (Institut für soziale Bewegungen, Bochum), Wiebke Wiede (Universität Trier), Johanna Wolf (Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main)
Kontaktadresse Wiebke Wiede Universität Trier, Universitätsring 15, 54286 Trier
Zuletzt geändert am 24.05.2020

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)