Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Pädagogische Professionalisierung im Spannungsfeld von Integration der Emotionen und „neuen“ Disziplinierungstechniken Herbsstagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik

04.10.2019, 13:00 Uhr - 05.10.2019, 16:00 Uhr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4
24118  Kiel
welter@paedagogik.uni-kiel.de

https://www.dgfe.de/sektionen-kommissionen/sektion-13-differentielle-erziehungs-und-bildungsforschung/kommission-psychoanalytische-paedagogik/tagungen.htmlExterner Link

Der Themenkomplex Emotion-Verhaltensregulation-Professionalisierung ist demnach von hoher Relevanz für den psychoanalytisch-pädagogischen Diskurs und erhält eine aktuelle Brisanz dadurch, dass im Zuge der inklusiven Transformation des Bildung ssystems mehr Kinder und Jugendliche mit fehlangepasstem Verhalten, mit emotionalen und sozialen Beeinträchtigungen, zum Beispiel aufgrund von belastenden Beziehungs-, Migrations- und Fluchterfahrungen allgemeine pädagogische Einrichtungen besuchen. Ängste bei den Fachkräften, insbesondere vor dem Verlust von Autorität werden wach, was sie empfänglich für Kontroll-, Disziplinierungs- und Strafpraktiken machen kann. Deren Einsatz kann bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen verstärkt zu Gefühlen von Ohnmacht und Kontrollverlust führen, was die Verfestigung von Störungen begünstigt. Studierende während ihrer primären professionellen Sozialisation im Praktikum häufig Straf- und Disziplinierungspraxen in pädagogischen Institutionen erleben und sich dazu ins Verhältnis setzen müssen. Dieser für Studierende schwer integrierbare Konflikt zwischen dem straffreien erziehungswissenschaftlichen Diskurs der Hochschulen und möglichen Disziplinierungspraktiken in pädagogischen Einrichtungen kann für sie in einer geradezu existentiellen Dimension aufscheinen, was eine bewusste Bearbeitung des Themas erforderlich macht. Bei der Tagung soll dieser in der Forschung noch wenig fundierte Zusammenhang von Pädagogischer Professionalisierung, Emotionen und Verhaltensregulation ausgearbeitet werden.

mehr/weniger
Schlagwörter

Erziehungswissenschaft, Flucht, Forschung, Migration, Pädagogik, Professionalisierung, Psychoanalyse, Schule, Wissenschaft,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Kontaktadresse Ansprechpartner: Nicole Welter & Bernhard Rauh
E-Mail des Kontakts welter@paedagogik.uni-kiel.de
Beginn der Veranstaltung 04.10.2019, 13:00
Ende der Veranstaltung 05.10.2019, 16:00
Veranstaltungsstätte Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Staat Deutschland
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 14.02.2019
Zuletzt geändert am 14.02.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)