Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Zertifikatslehrgang Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung

06.05.2019, 09:00 Uhr - 12.11.2019, 16:30 Uhr

KJF Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrum Sankt Elisabeth
Fritz-Wendel-Str. 4
86159 Augsburg
akademie@kjf-augsburg.de

http://web15.12679-6.whserv.de/index.php?id=67&kathaupt=11&knr=19-12-E-27&kursname=Zertifikatslehrgang+TraumapaedagogikExterner Link

Viele Kinder und Jugendliche leiden an den Folgen von traumatischen Erfahrungen und sind deshalb in ihrer Entwicklung schwerwiegend und umfassend beeinträchtigt. Sie brauchen pädagogische Begleiter und Ausbilder, die bestimmte Verhaltensweisen als Folgen traumatischer Erfahrung erkennen, und die sie dabei unterstützen, die Störungen zu überwinden. Was ist ein Trauma im Unterschied zu starkem Stress? Was passiert in traumatischen Erfahrungen im Gehirn und welche Folgen hat dies für den Alltag? Welche Symptome können sich nach Traumatisierung entwickeln und wie erkenne ich sie? Was hilft beim Umgang mit traumatisierten Menschen?

06.05.2019 – 07.05.2019 /22.05.2019 – 23.05.2019 / 09.07.2019 – 10.07.2019 / 24.09.2019 / 11.11.2019 – 12.11.2019
Weitere Termine werden noch bekannt gegeben.

mehr/weniger
Schlagwörter

Fortbildung, Neuropsychologie, Trauma (Psy), Traumapädagogik, Weiterbildung, Stressverarbeitung, Berufsbegleitende Weiterbildung,

Art der Veranstaltung Fortbildung
Veranstalter Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. KJF Akademie für Bildung und Beratung
Kontaktadresse Schaezlerstraße 34, 86152 Augsburg
E-Mail des Kontakts akademie@kjf-augsburg.de
Beginn der Veranstaltung 06.05.2019, 09:00
Ende der Veranstaltung 12.11.2019, 16:30
Veranstaltungsstätte KJF Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrum Sankt Elisabeth
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 06.02.2019
Zuletzt geändert am 07.02.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)