Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Schritt für Schritt zum Berufsabschluss – Modulare Formen der Qualifizierung als Mittel der Fachkräftesicherung“

06.12.2018

Rathaus zu Köln
50667  Köln
monika.fischer@bertelsmann-stiftung.de

http://blog.aus-und-weiterbildung.eu/save-the-date_konferenz-evaluation-koebi/Externer Link

In Deutschland werden bis 2020 etwa 1,2 Mio. neue Fachkräfte gebraucht. Gleichzeitig gibt es 5,9 Mio. Erwerbspersonen, die keinen Berufsabschluss haben, aber über viele Kompetenzen verfügen. Um ihnen den Erwerb eines Berufsabschlusses zu ermöglichen, braucht es eine bedarfsorientierte Bildungsberatung, aussagekräftige Verfahren zur Kompetenzerkennung und passende Qualifizierungsangebote. Für Menschen über 25 ist die modulare Qualifizierung hier ein vielversprechender Ansatz. Erfolgen kann sie auf Basis der von BMBF und BIBB entwickelten Ausbildungssteine, der von Bundesagentur für Arbeit und f-bb erstellten berufsanschlussfähigen Teilqualifikationen sowie der von der Arbeitgeberinitiative „Eine TQ besser“ angebotenen Teilqualifikationen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Ausbildung, Berufsabschluss, Berufsausbildung, Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Berufsqualifikation, Ausbildungssteine, Kölner Bildungsmodell,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Die Stadt Köln, das Jobcenter Köln sowie die Bertelsmann Stiftung
Kontaktadresse Monika Fischer, Project Manager Bertelsmann Stiftung, Telefon: +49 52 41 - 81 81 393
E-Mail des Kontakts monika.fischer@bertelsmann-stiftung.de
Beginn der Veranstaltung 06.12.2018, 00:00
Ende der Veranstaltung 06.12.2018, 00:00
Veranstaltungsstätte Rathaus zu Köln
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Ausbilder/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 10.09.2018
Zuletzt geändert am 10.09.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)