Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Zeitzeugengespräch mit Michele Montagano

25.04.2018, 19:00 Uhr - 25.04.2018

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Britzer Str. 5
12439 Berlin
schoeneweide@topographie.de

http://www.dz-ns-zwangsarbeit.de/veranstaltungen/Externer Link

Luigi Reitani im Gespräch mit dem ehemaligen italienischen Zwangsarbeiter Michele Montagano (mit Simultanübersetzung Italienisch-Deutsch) Michele Montagano (geb. 1921) wurde im Februar 1941 zum italienischen Militärdienst einberufen. Nach Abschluss des Waffenstillstandes zwischen Italien und den Alliierten im September 1943 wurde er wie tausende andere italienische Soldaten von den Deutschen verhaftet und als so genannter italienischer Militärinternierter zur Zwangsarbeit nach Deutschland deportiert. Er überlebte zahlreiche Lager und schwere Arbeitsbedingungen, ehe er im April 1945 befreit wurde. Bis heute haben die italienischen Militärinternierten keine Entschädigung erhalten.

mehr/weniger
Schlagwörter

Nationalsozialismus, Zwangsarbeit, Geschichte,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut
Kontaktadresse Britzer Str. 5, 12439 Berlin
E-Mail des Kontakts schoeneweide@topographie.de
Beginn der Veranstaltung 25.04.2018, 19:00
Ende der Veranstaltung 25.04.2018, 00:00
Veranstaltungsstätte Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Andere
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe II; Hochschule; Jugendbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Studierende; Lehrerbildner/-innen; Erwachsenenbildner/-innen; Auszubildende; Weiterbildungsinteressierte; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 04.04.2018
Zuletzt geändert am 12.04.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)