Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

'Was bedeutet Anziehungskraft? Wie Sprachbildung beim fachlichen Lernen umgesetzt werden kann'

09.11.2017, 16:00 Uhr - 09.11.2017, 18:00 Uhr

Saalbau Frankfurt-Bornheim
Arnsburger Str. 24
60385 Frankfurt
info@idea-frankfurt.eu

https://www.idea-frankfurt.eu/de/bildung-praxisnah/oeffentliche-vortraege/schule-migrationssensibel-gestaltenExterner Link

Dass Sprache mit unterrichtlichem Handeln eng verknüpft ist, scheint offensichtlich. Die besondere Herausforderung der Sprachverwendung in fachlichen Kontexten für Schülerinnen und Schüler wird jedoch erst seit Kurzem systematisch untersucht. So ist beispielsweise in den Naturwissenschaften und der Mathematik eine spezifische Sprachverwendung für verständnisorientiertes Lernen besonders wichtig. Unterschiede zwischen der Verwendung des Alltagsbegriff „Anziehen“ und der Anziehungskraft im physikalischen Sinn können dann ein Lernhindernis besonders für Kinder mit niedriger Sprachkompetenz sein. Im sprachsensiblen Fachunterricht werden deshalb Fachkontexte und Sprachhandlungen so verknüpft, dass Lernende auf unterschiedlichen Niveaus profitieren können. Im Vortrag werden Konzepte und Befunde zur Förderung von Sprachkompetenz und der Bedeutung der Bildungssprache in unterschiedlichen Fächern vorgestellt und an Beispielen erörtert.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsforschung, Bildungssprache, Fachunterricht, Schule, Sprache, Sprachförderung, MINT-Fächer,

Art der Veranstaltung Vortrag / Vorlesung
Veranstalter IDeA-Zentrum gemeinsam mit der Hessischen Lehrkräfteakademie, der Goethe-Universität Frankfurt und dem Hessischen Kultusministerium
E-Mail des Kontakts info@idea-frankfurt.eu
Beginn der Veranstaltung 09.11.2017, 16:00
Ende der Veranstaltung 09.11.2017, 18:00
Veranstaltungsstätte Saalbau Frankfurt-Bornheim
Land der Bundesrepublik Deutschland Hessen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 12.10.2017
Zuletzt geändert am 12.10.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)