Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Selbstbestimmte Bildungswege als Kindeswohlgefährdung

15.09.2017, 08:30 Uhr - 15.09.2017, 18:15 Uhr

Kongresshalle Gießen
Berliner Platz 2
35390 Gie√üen
info@fsg-kolloquium.de

http://www.fsg-kolloquium.de/Externer Link

In Deutschland besteht eine praktisch ausnahmslose Schulbesuchspflicht f√ľr eine Dauer von bis zu 12 Jahren. Der Schulbesuch wird allgemein als notwendige Voraussetzung f√ľr ein erfolgreiches Leben in der Gesellschaft betrachtet. Dies bedeutet eine weitreichende Einschr√§nkung der Grundrechte junger Menschen, gegen die sie kaum M√∂glichkeiten haben, praktisch und rechtlich sich zur Wehr zu setzen. Sagen junge Menschen NEIN zum Schulbesuch, werden enorme Anstrengungen unternommen, sie auch ohne ihr Einverst√§ndnis wieder der Schule zuzuf√ľhren. Respektieren die Sorgeberechtigten dieses NEIN, wird ihnen pauschal eine Gef√§hrdung des Kindeswohls unterstellt. Bis heute f√ľhrt dies nicht selten zum teilweisen oder vollst√§ndigen Entzug des Sorgerechts ¬Ė auch dann, wenn die jungen Menschen sich selbstbestimmt und selbstorganisiert in der Zivilgesellschaft bilden. F√ľr diese ¬Ą¬Ö Betroffenen kann das ¬āNein Danke¬Ď gegen√ľber der Schule ein Akt der Befreiung sein¬ď (Prof. Dr. Karlheinz Thimm). Ob der selbstbestimmte Bildungsweg eine Kindeswohlgef√§hrdung darstellt oder gerade dem ¬Ąbest interest of the child¬ď (Art. 3 UN-Kinderrechtskonvention) dient, ist eine interessante Frage, die wir aus verschiedenen Blickwinkeln kontrovers beleuchten und diskutieren m√∂chten.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schulbildung, Schule, Selbstbestimmtes Lernen, Kindeswohl, Schulpflicht, Schulsystem, Grundrechte, Schulverweigerung, Bildungswege, Kinderrechte, Kindesinteressen, Kindeswille, selbstbestimmter Bildungsweg,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Freilerner-Solidargemeinschaft e.V.
Kontaktadresse Karen Kern
E-Mail des Kontakts info@fsg-kolloquium.de
Beginn der Veranstaltung 15.09.2017, 08:30
Ende der Veranstaltung 15.09.2017, 18:15
Veranstaltungsstätte Kongresshalle Gießen
Land der Bundesrepublik Deutschland Hessen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Vorschule; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufliche Bildung; Jugendbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Schüler/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Auszubildende; Sozialp√§dagogen/-p√§dagoginnen
Aufgenommen am 20.06.2017
Zuletzt geändert am 20.06.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)