Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

6. Mediensucht-Konferenz: "Medien überall ... wie schaffe ich es, gesund zu bleiben? - Schnittstellenorientierte Mediensuchtprävention"

03.05.2017, 10:00 Uhr - 03.05.2017, 17:00 Uhr

LVR-LandesMuseum Bonn
Colmantstr. 14-16
53115 Bonn
donth@sucht.org

http://www.sucht.org/mediensuchtkonferenzExterner Link

Seit einigen Jahren entwickelt sich ein zunehmend dichteres Netz an Hilfeangeboten, -projekten und -maßnahmen, welche Betroffene und auch ihre Angehörigen in den Blick nimmt, die exzessiv oder missbräuchlich Medien nutzen oder von diesen abhängig sind. Die von Angehörigen und Betroffenen häufig unter dem Sammelbegriff „Mediensucht“ beschriebenen Symptome, Verhaltensweisen und Erlebniswelten weisen auf deutlich psychopathologisch gefärbte Muster hin, die in einigen Fällen denen einer Suchterkrankung gleichen. Fachkräfte und Vertretende aus den Bereichen Suchthilfe, Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Erziehung, Pädagogik, Bildung, Medizin und Therapie, Engagierte aus der Selbsthilfe und fachlich Interessierte sind herzlich zur Teilnahme an der Mediensucht-Konferenz eingeladen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Medien, Medienerziehung, Sucht, Prävention, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Ambulante Suchthilfe Bonn in kooperativer Trägerschaft des Caritasverbands für die Stadt Bonn e.V. und des Diakonischen Werks Bonn und Region gGmbH
Kontaktadresse Organisation: Gesamtverband für Suchthilfe e.V., Invalidenstr. 29, 10115 Berlin, Tel. 030/ 83001-500, www.sucht.org
E-Mail des Kontakts donth@sucht.org
Beginn der Veranstaltung 03.05.2017, 10:00
Ende der Veranstaltung 03.05.2017, 17:00
Veranstaltungsstätte LVR-LandesMuseum Bonn
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Medien- und Informationskompetenz
Adressaten Frühpädagogische Fachkräfte; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 06.03.2017
Zuletzt geändert am 06.03.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)