Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Intersektional forschen, Diversität (er)fassen. Spannungsfelder der Bildungsforschung

10.11.2017, 10:30 Uhr - 10.11.2017, 18:00 Uhr

Hauptcampus Forum - Neubau, Universität Hildesheim
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim
zbi@uni-hildesheim.de

http://zbi-uni-hildesheim.de/fachtagung-intersektional-forschen-diversitaet-erfassen-spannungsfelder-der-bildungsforschung/Externer Link

Die Tagung macht das Spannungsverhältnis von Diversität und Intersektionalität in der Bildungsforschung zum Thema und will ein Forum zur Diskussion des gegenwärtigen „State of the Art“ bieten. In den Blick genommen werden sollen dabei sowohl die theoretischen Perspektiven von Intersektionalität und dessen Weiterentwicklung als auch konkrete Forschungen und ihre Ergebnisse.Eine leitende Fragestellung der Tagung ist: Wie können die heterogenen und zentrifugal oder auch parallel verlaufenden Theorie- und Konzeptionsdiskurse von Diversität, Intersektionalität und Inklusion einerseits und empirische Zugänge andererseits einander nähergebracht werden? Eine leitende Fragestellung der Tagung ist: Wie können die heterogenen und zentrifugal oder auch parallel verlaufenden Theorie- und Konzeptionsdiskurse von Diversität, Intersektionalität und Inklusion einerseits und empirische Zugänge andererseits einander nähergebracht werden? Bitte schicken Sie das Abstract (30 Min. Vortrag/15 Min. Diskussion) mit max. 800 Zeichen (inkl. Leerzeichen) bis zum 28. Februar 2017 per E-Mail an kekuellu@uni-hildesheim.de.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsforschung, Weiterentwicklung, Perspektive, Theoriebildung, Handlungsfeld, Erwachsenenbildung, Schule, Eltern, Internationaler Vergleich, Übergang, Jugend, Vielfalt, Diversität,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Stiftung Universität Hildesheim (Zentrum für Bildungsintegration, Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung, Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft, Zentrum für Geschlechterforschung) und die Lebniz Universität Hannover (Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung, Hochschulbüro für ChancenVielfalt, Diversity Management, Arbeitsstelle Diversität – Migration – Bildung)
Kontaktadresse Fon: +49 (0)5121 - 883 10120
E-Mail des Kontakts zbi@uni-hildesheim.de
Beginn der Veranstaltung 10.11.2017, 10:30
Ende der Veranstaltung 10.11.2017, 18:00
Veranstaltungsstätte Hauptcampus Forum - Neubau, Universität Hildesheim
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 14.02.2017
Zuletzt geändert am 14.07.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)