Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Educating the educators - international approaches to scaling-up professional development in maths and science education

07.11.2016, 12:00 Uhr - 09.11.2016, 17:00 Uhr

Pädagogische Hochschule Freiburg
Kunzenweg 21
79117 Freiburg i. Br.
educating-the-educators@ph-freiburg.de

http://educating-the-educators.ph-freiburg.de/Externer Link

Zweite internationale Konferenz ¬ĎEducating the educators - international approaches to scaling-up professional development in maths and science education¬í f√ľr Aus- und Fortbildner von Lehrkr√§ften, Multiplikatoren und Lehrkr√§fte in der Mathematik und den Naturwissenschaften. Die Konferenz findet am 7. und 8. November 2016 an der PH Freiburg statt. Im Anschluss, am 9. November, wird zus√§tzlich ein Early Career Researchers¬í Day f√ľr Nachwuchsforscher angeboten. Die Konferenz wird von dem EU-Projekt ¬ĄMathematics and science for life!¬ď (mascil, http://www.mascil-project.eu), geleitet von Katja Maa√ü vom IMBF der PH Freiburg, gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum f√ľr Lehrerbildung Mathematik (DZLM, http://www.dzlm.de, gef√∂rdert durch die Deutsche Telekom Stiftung www.telekom‐stiftung.de) ausgerichtet. Die zweiter Konferenz zu diesem Thema basiert auf dem gro√üen Erfolges der ersten ¬ĎEducating the educators ¬Ė Konferenz¬Ď vor zwei Jahren, bei der an die 200 Personen aus Forschung, Politik und Praxis zusammentrafen. Die zweit√§gige Veranstaltung ist vorrangig als Plattform f√ľr den Austausch von Konzepten und Erfahrungen zwischen Wissenschaftlern und Praktikern konzipiert. Sie dient dazu, sich √ľber die Bedingungen und die Praxis der Lehrkr√§ftefortbildung bzw. der Fortbildung von Fortbildnern in anderen L√§ndern zu informieren sowie auf europ√§ischer Ebene Netzwerke zu kn√ľpfen und zu st√§rken. Hauptzielgruppe sind Aus- und Fortbildner von Lehrkr√§ften und Multiplikatoren in der Mathematik und den Naturwissenschaften. Insbesondere m√∂chte wir auf den "Market of Materials" hinweisen, bei dem Fortbildungs- und Unterrichtsmaterialien im MINT Bereich pr√§sentiert werden. Des Weiteren haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die M√∂glichkeit, sich folgenden drei Themen-Str√§ngen auf der Konferenz vertiefend zu widmen: Personenbezogene Dimension: Welche Rollen, Inhalte und Handlungsfelder m√ľssen bei der Fortbildung von Fortbildern beachtet werden (z.B. in Hinblick auf Learning communities oder das Multiplikatorenkonzept)? Materialbezogene Dimension: Welche Rolle k√∂nnen verschiedene Materialien in der Fortbildung f√ľr Mathematik- und Naturwissenschaftslehrer spielen (z.B. Unterrichtsmaterialien, Fortbildungsmaterialien f√ľr Pr√§senz- sowie E-Learning Veranstaltungen)? Strukturbezogene Dimension: Wie k√∂nnen Projekte so entwickelt werden bzw. strukturiert sein, dass die Verbreitung und Kompetenzst√§rkung der Lehrerfortbildung im Vordergrund steht? Und wie kann dies evaluiert werden? N√§here Informationen zur Konferenz sowie die M√∂glichkeit, sich anzumelden, finden Sie unter: http://educating-the-educators.ph-freiburg.de/

mehr/weniger
Schlagwörter

Multiplikator, Lehrerfortbildung, Lehrerbildung, Professionalisierung, Forschendes Lernen, Konferenz, Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht, Mathematische Bildung, Naturwissenschaftliche Bildung, Praxis, Forschung, Austausch,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter EU-Projekt mascil ¬ĄMathematics and science for life!¬ď und das Deutschen Zentrum f√ľr Lehrerbildung Mathematik (DZLM)
Kontaktadresse educating-the-educators@ph-freiburg.de
E-Mail des Kontakts educating-the-educators@ph-freiburg.de
Beginn der Veranstaltung 07.11.2016, 12:00
Ende der Veranstaltung 09.11.2016, 17:00
Veranstaltungsstätte Pädagogische Hochschule Freiburg
Land der Bundesrepublik Deutschland Baden-W√ľrttemberg
Staat Deutschland
Tagungssprache Englisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 25.10.2016
Zuletzt geändert am 25.10.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)