Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

4. Diversity-Tag 2016. Podiumsdiskussion: Grenzen der Integration. Wessen Grenzen? Wessen Integration?

23.06.2016, 18:00 Uhr - 23.06.2016, 20:00 Uhr

Audimax / Hauptcampus
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

http://zbi-uni-hildesheim.de/4-diversity-tag-2016/Externer Link

Die Podiumsdiskussion findet statt im Rahmen des Philosophischen Kolloquiums „(Sich) Grenzen aussetzen“ des Instituts für Philosophie. Diskustiert wird das Konzept der Integration. Während das Konzept der Integration für die einen ein Garant zur Legitimation von Anpassungsforderungen an Einwanderer_innen darstellt, betrachten es andere als Disziplinierungskonzept mit exklusiven Folgen. Sie monieren, dass durch den Integrationsbegriff und die mit ihm einhergehenden Unterscheidungspraxen Grenzen gezogen werden: Grenzen zwischen „Wir“ und „Ihr“, den Einheimischen und den Migrant_innen, den Zugehörigen und Nicht-Zugehörigen, den Integrierten und Nicht-Integrierten. Dabei müsste es doch eigentlich darum gehen, diese Grenzen überschreitbar zu machen, sie aufzuweichen oder sogar ganz zum Verschwinden zu bringen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Integration, Migrant, Migrationshintergrund, Gesellschaft, Konzept, Ausgrenzung, Diversifikation, Vielfalt, Diskussion,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Institut für Philosophie der Universität Hildesheim. Organisation: Zentrum für Bildungsintegration – Diversity & Demokratie in Migrationsgesellschaften
Beginn der Veranstaltung 23.06.2016, 18:00
Ende der Veranstaltung 23.06.2016, 20:00
Veranstaltungsstätte Audimax / Hauptcampus
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 16.06.2016
Zuletzt geändert am 16.06.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)