Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Welche Bildung braucht der Arbeitsmarkt?

18.02.2016, 11:30 Uhr - 19.02.2016, 15:00 Uhr

Hochschule für Wirtschaft, Campus Schöneberg, Haus A, Raum A.204
Badensche Straße 52
10825 Berlin
christine.weigelt@uni-due.de

http://www.boeckler.de/veranstaltung_wsi_63094.htmExterner Link

Ein hoch komplexes Wirtschafts- und Sozialsystem wie das deutsche benötigt Arbeitskräfte, die nicht nur über Qualifikationen oder Kompetenzen verfügen, sondern auch über Bildung, deren Inhalte sich nicht vollständig aus Arbeitsplatzbeschreibungen oder Stellenangeboten ableiten lassen. Wie reagiert der Arbeitsmarkt auf die Bildungsprofile, die nachwachsende, geringer besetzte Geburtskohorten einbringen? Sind die Weichen im Bildungssystem für die Anforderungen der erwarteten vierten industriellen Revolution richtig gestellt? Wie reagieren die Betriebe bei Personalrekrutierung und -entwicklung? Welche beruflichen Chancen bleiben für Personen, die über keinen beruflichen Abschluss verfügen? Und ändern sich alle diese Szenarien durch die massenhafte Zuwanderung von Flüchtlingen? Anmeldeschluss ist der 04.02.2016

mehr/weniger
Schlagwörter

Arbeitsmarkt, Kompetenz, Berufsausbildung, Beruf, Ausbildung, Abschluss, Wirtschaftssystem, Politik, Qualifikation,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter -Böckler-Stiftung, SAMF Deutsche Vereinigung für sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung e.V.
Kontaktadresse Universität Duisburg-Essen 47048 Duisburg Tel.: 0203-379-2401
E-Mail des Kontakts christine.weigelt@uni-due.de
Beginn der Veranstaltung 18.02.2016, 11:30
Ende der Veranstaltung 19.02.2016, 15:00
Veranstaltungsstätte Hochschule für Wirtschaft, Campus Schöneberg, Haus A, Raum A.204
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 26.01.2016
Zuletzt geändert am 28.01.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)