Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Nach PISA ist vor PISA

04.12.2002, 19:00 Uhr - 04.12.2002, 21:30 Uhr

Saalbau Dornbusch, Eschersheimer Landstr. 246
60320 Frankfurt am Main
Magda.Schirn@fes.de

http://www.fes.deExterner Link

Deutschland kann nach PISA nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Auch die neue OECD Studie ´Education at a Glance` belegt Defizite des deutschen Bildungssystems ebenso wie PISA-E. Referat: Prof. Dr. Klaus Klemm, danach Fachgespräch moderiert vom ehem. Kultusminister Hartmut Holzapfel.

mehr/weniger
Schlagwörter

PISA, PISA-E, Deutschland, Bildungswesen, Schule, Qualität, Reform, internationaler Vergleich,,

Veranstalter Friedrich-Ebert-Stiftung
Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Stiftung, Büro Mainz, Grosse Bleiche 18-20, 55116 Mainz, Tel: 06131 / 960 67 14, Fax: 06131 / 960 67 66
E-Mail des Kontakts Magda.Schirn@fes.de
Beginn der Veranstaltung 04.12.2002, 19:00
Ende der Veranstaltung 04.12.2002, 21:30
Veranstaltungsstätte Saalbau Dornbusch, Eschersheimer Landstr. 246
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Studierende
Aufgenommen am 04.12.2002
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)