Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

2. zIF-Workshop ´Gemeinsam miteinander oder nebeneinander?! Ein Wissenschaft-Praxis-Workshop über die Alltagsgestaltung in familienähnlichen Betreuungsformen´

08.10.2015, 13:00 Uhr - 09.10.2015, 13:00 Uhr

Outlaw gGmbH, Regionale Geschäftsstelle Berlin, Haus 1
Lehrter Str. 57
10557 Berlin
dresden-pl@outlaw-jugendhilfe.de

http://www.projekt-zif.de/neuigkeiten/artikel/?tx_ttnews[tt_news]=13&cHash=b5eb4d4f7a22239216f43d0dc9a6d124Externer Link

Das Projekt zIF – Zwischen Institution und Familie – erforscht seit knapp zwei Jahren die Alltagspraxis in familienähnlichen Betreuungsformen. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen der Outlaw gemeinnützigen Gesellschaft für Kinder und Jugendhilfe mbH und der Universität Kassel, Fachgebiet Erziehungswissenschaft, Soziale Arbeit & außerschulische Bildung, gefördert von Aktion Mensch. Mit einem qualitativen Forschungsansatz werden praktische Abläufe und alltägliche Handlungsmuster in den Einrichtungen durch die WissenschaftlerInnen der Universität Kassel teilnehmend beobachtet. Die Beobachtungsprotokolle werden anschließend in Gruppen von WissenschaftlerInnen, Studierenden und pädagogischen Fachkräften analysiert und damit die beobachtete Praxis rekonstruiert. Die so gewonnenen Erkenntnisse werden mit den pädagogischen Fachkräften in den Einrichtungen reflektiert, regen neue Perspektiven an und sollen so die pädagogische Praxis vor Ort bereichern. Ausgewählte Handlungsabläufe aus oben genannten Einrichtungsformen werden im Rahmen des Workshops gemeinsam analysiert. Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 18.09.2015.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Alltag, Alltagsbezug, Empirische Forschung, Empirische Untersuchung, Fortbildung, Fortbildungsseminar, Praxis, Projekt, Weiterbildung, Weiterbildungsangebot, Wissenschaft, Workshop, Empirische Studie, Erziehungsstelle, Familienähnliche Betreuung,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Veranstalter OUTLAW gemeinnützige Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe mbH in Kooperation mit der Universität Kassel, Fachgebiet Erziehungswissenschaft, Soziale Arbeit & außerschulische Bildung
Kontaktadresse OUTLAW gGmbH, Ansprechpartner: Marco Matthes, Klarastr. 1, 01099 Dresden; Tel.: (03 51) 89 90 85 – 20, Fax: (03 51) 89 90 85 -24
E-Mail des Kontakts dresden-pl@outlaw-jugendhilfe.de
Beginn der Veranstaltung 08.10.2015, 13:00
Ende der Veranstaltung 09.10.2015, 13:00
Veranstaltungsstätte Outlaw gGmbH, Regionale Geschäftsstelle Berlin, Haus 1
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 04.08.2015
Zuletzt geändert am 04.08.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)