Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

6. Blickwinkel-Tagung ´Religion: Diskurse – Reflexionen – Bildungsansätze´

08.06.2015, 12:00 Uhr - 09.06.2015, 16:30 Uhr

Rathaus der Stadt Kassel
Obere Königsstr. 8
34117 Kassel
rwawra@bs-anne-frank.de

http://www.bs-anne-frank.de/projekte/blickwinkel/Externer Link

In jüngsten Debatten zu Antisemitismus wird immer wieder die besondere ´Anfälligkeit´ von jungen Muslim/inn/en diskutiert. Und die Pädagogik wird aufgefordert, aktiv zu werden, oder die Wissenschaft, Erklärung zu geben. Hat Antisemitismus etwas mit Religion bzw. mit Religionszugehörigkeit zu tun? Die lange Tradition des Antijudaismus sowie der Antisemitismus im Christentum und die aktuellen Formen eines islamistischen Antisemitismus in Europa werfen Fragen nach diesem Zusammenhang auf. Zugleich werden populistische und ausgrenzende Positionen gegenüber Muslim/inn/en verstärkt mit angeblichen religiösen Prägungen verknüpft, wenn etwa über ein vermeintlich ´christlich-jüdisches Abendland´ gesprochen wird. Vor diesem Hintergrund laden wir zu einem Austausch von Wissenschaft und Praxis ein. In Bezug auf verschiedene pädagogische Ansätze wird ausgelotet, wie ein reflektierter, geschichtsbewusster und differenzsensibler Umgang mit Religion und Religiosität sowie mit religiös aufgeladenen kulturellen Zuschreibungen für eine antisemitismuskritische Bildung gestaltet werden kann. Dazu laden wir Wissenschaftler/innen, Pädagog/inn/en, Akteur/inn/e/n aus Stadtteilarbeit, Mediation und Beratung sowie Bildungsverantwortliche herzlich ein. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Anmeldeschluss ist der 21.05.2015.

mehr/weniger
Schlagwörter

Antisemitismus, Diskurs, Reflexion (phil), Religion, Tagung, Veranstaltungsreihe;, Bildungsansatz;,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Bildungsstätte Anne Frank e.V. In Kooperation mit dem Pädagogischen Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt, der Stiftung ´Erinnerung, Verantwortung, Zukunft´ (evz) sowie dem Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin
Kontaktadresse Bildungsstätte Anne Frank, Ansprechpartnerin: Ricarda Wawra (Veranstaltungsmanagement), Hansaallee 150, 60320 Frankfurt; Tel.: (0 69) 56 000 236
E-Mail des Kontakts rwawra@bs-anne-frank.de
Beginn der Veranstaltung 08.06.2015, 12:00
Ende der Veranstaltung 09.06.2015, 16:30
Veranstaltungsstätte Rathaus der Stadt Kassel
Land der Bundesrepublik Deutschland Hessen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 24.02.2015
Zuletzt geändert am 24.02.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)