Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

ZEIT CAMPUS ZUKUNFTSFRAGEN ´Arbeiten in der Versicherungsbranche: Was steckt hinter den Klischees?´

18.11.2014, 18:00 Uhr - 18.11.2014

Universität zu Köln, Seminargebäude
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
lina.kirstgen@zeit.de

http://www.zeit-verlagsgruppe.de/veranstaltungen/2014/11/arbeiten-in-der-versicherungsbranche-was-steckt-hinter-den-klischees/Externer Link

Die Versicherungs- und Finanzbranche bietet zahlreiche Jobs vom Risikomanagement bis zur Betreuung im Schadensfall – und ist mit ebenso vielen Vorurteilen belegt. Welche Möglichkeiten bieten sich für Absolventen und Berufseinsteiger? Wie sehen Einsatzgebiete für Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Juristen und Mathematiker konkret aus? Welche Klischees stimmen, welche nicht? Und welche Perspektiven erwarten Berufseinsteiger? Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei; Get-together im Anschluss.

mehr/weniger
Schlagwörter

Köln, Ingenieur, Jurist, Klischee, Mathematiker, Podiumsgespräch, Studierender, Veranstaltungsreihe, Versicherung, Versicherungsberuf, Wirtschaftswissenschaftler,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Lina Kirstgen (Leiterin Hochschulveranstaltungen), Tel.: (0 40) 32 80 – 5778, Fax: (0 40) 32 80 – 558
E-Mail des Kontakts lina.kirstgen@zeit.de
Beginn der Veranstaltung 18.11.2014, 18:00
Ende der Veranstaltung 18.11.2014, 00:00
Veranstaltungsstätte Universität zu Köln, Seminargebäude
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Hochschule
Adressaten Schüler/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 07.11.2014
Zuletzt geändert am 07.11.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)