Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

5. Blickwinkel-Tagung ´Antisemitismus und Rassismus - Verflechtungen?´

22.09.2014, 12:30 Uhr - 23.09.2014, 16:00 Uhr

Stadtteilzentrum LISA
Werner-Seelenbinder-Str. 28a
07747 Jena-Lobeda
rwawra@bs-anne-frank.de

http://bs-anne-frank.de/blickwinkel2014Externer Link

Das Verhältnis von Antisemitismus und Rassismus wird in Wissenschaft, Bildung und Gesellschaft kontrovers diskutiert: Ist Antisemitismus eine Form von Rassismus? Kann Rassismus als Abwertung von ´denen da unten´ betrachtet werden und Antisemitismus als Aufruhr gegen diejenigen, die vermeintlich ´da oben´ stehen? Sind Antisemitismus und Rassismus verschiedene Phänomene oder miteinander verflochten? Wie können PädagogInnen in einer postkolonialen und postnationalsozialistischen Migrationsgesellschaft in der antisemitismuskritischen Bildungsarbeit angemessen Rassismus berücksichtigen? Wie sind Rechtsextremismus und Islamfeindlichkeit dabei zu verorten? Wie nehmen Menschen, die von Antisemitismus und Rassismus betroffen sind, Zusammenhänge und Unterschiede wahr? Und besprechen und reflektieren jene Institutionen, die beanspruchen, antisemitismuskritisch, rassismuskritisch oder inklusiv tätig zu sein, Antisemitismus und Rassismus? Ob und wie Antisemitismus und Rassismus als verflochten, unterschiedlich oder zusammen gedacht werden: Das ist folgenreich für die pädagogische Praxis einer Migrationsgesellschaft, in der verschiedene Erfahrungen von Ungleichheit aufeinander treffen. Die 5. ´Blickwinkel´-Tagung bietet Gelegenheit, hierzu Positionen, Forschungskonzepte, Geschichtsbilder und Interpretationsmuster auszuloten. Dazu laden wir WissenschaftlerInnen, PädagogInnen sowie Bildungsverantwortliche zu einem kritischen Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen herzlich ein. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Anmeldeschluss ist der 08.09.2014.

mehr/weniger
Schlagwörter

Jena, Antisemitismus, Rassismus, Tagung, Veranstaltungsreihe, Verflechtung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Bildungsstätte Anne Frank e.V. in Kooperation mit dem Pädagogischen Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt, der Stiftung ´Erinnerung, Verantwortung, Zukunft´ (evz) und dem Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin
Kontaktadresse Bildungsstätte Anne Frank, Ansprechpartnerin: Ricarda Wawra (Veranstaltungsmanagement), Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main; Tel.: (0 69) 56 000 235
E-Mail des Kontakts rwawra@bs-anne-frank.de
Beginn der Veranstaltung 22.09.2014, 12:30
Ende der Veranstaltung 23.09.2014, 16:00
Veranstaltungsstätte Stadtteilzentrum LISA
Land der Bundesrepublik Deutschland Thüringen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 13.06.2014
Zuletzt geändert am 13.06.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)