Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Geschichtsdidaktische Medienverständnisse: Entwicklungen – Positionen – neue Herausforderungen

25.04.2014, 14:30 Uhr - 26.04.2014, 12:30 Uhr

Historisches Institut der Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
christoph.pallaske@uni-koeln.de

http://dwgd.hypotheses.org/gld14Externer Link

In der Geschichtsdidaktik nehmen Medien eine Schlüsselrolle ein. Quellen der Vergangenheit und Darstellungen von Geschichte sind immer nur medial vermittelbar und bereits seit den 1980er Jahren haben sich zahlreiche geschichtsdidaktische Diskussionen und Publikationen mit verschiedenen Medien historischen Denkens und Lernens befasst. Über die Geschichtsdidaktik hinaus herrscht aber weitgehend Uneinigkeit über die Frage, was der Sammelbegriff „Medien“ eigentlich meint. Sowohl das allgemeine Verständnis, wonach Medien vor allem als Massenmedien aufgefasst werden, als auch Medienbegriffe verschiedener anderer Wissenschaftsdisziplinen stehen oft unvermittelt und teils konträr neben- und gegeneinander.
Die Geschichtsdidaktik steht vor der Herausforderung, ihr Medienverständnis kritisch zu reflektieren und sich der Frage zu stellen, welcher Medienbegriff für das Geschichtslernen angesichts des digitalen Wandels relevant ist und ob veränderte Bedingungen historischen Denkens und Lernens neue Anforderungen an das geschichtsdidaktische Medienverständnis stellen.
In einem offenen Dialog zwischen interessierten Wissenschaftler/innen und Lehrer/innen soll die Bedeutung des digitalen Wandels für das Geschichtslernen in- und außerhalb der Schule diskutiert werden. Darüber hinaus sollen auch Wissenschaftler/innen aus anderen relevanten Disziplinen wie der Medienwissenschaft in diesen Austausch einbezogen werden.
Interessierte Beiträger/innen können bis Dienstag, den 10. Dezember 2013, einen Vorschlag für einen Beitragstitel sowie ein kurzes Abstract einreichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Geschichtsdidaktik, Digitale Medien, Digitaler Wandel,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter KGD-Arbeitskreises dWGd | digitaler Wandel und Geschichtsdidaktik
E-Mail des Kontakts christoph.pallaske@uni-koeln.de
Beginn der Veranstaltung 25.04.2014, 14:30
Ende der Veranstaltung 26.04.2014, 12:30
Veranstaltungsstätte Historisches Institut der Universität zu Köln
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen
Aufgenommen am 03.12.2013
Zuletzt geändert am 03.12.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)