Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fortbildung: Tschick - Der Roman und seine Verfilmung im Deutschunterricht der Klassen 8 bis 10

27.02.2018

Gymnasium In der Wüste
Kromschröderstraße 33
49080 Osnabrück
imke.hanssen@gwlb.de

http://www.alf-hannover.de/veranstaltungen/Externer Link

Für Lehrkräfte der Sekundarstufe I veranstaltet die Akademie für Leseförderung Niedersachsen am 14. März 2018 im Gymnasium In der Wüste in Osnabrück eine Fortbildung zum Einsatz von Filmen im Unterricht. Maik „Psycho“ Klingenberg und sein Freund, der Russe Andrej Tschichatschow, genannt Tschick, begeben sich auf den Weg in die Walachei und eine abenteuerliche sowie skurrile Reise beginnt. Wolfgang Herrndorf verfasste den (Jugend-)Roman (2010), der im Jahr 2016 von Fatih Akin verfilmt wurde. Hinsichtlich des Romans liegen bereits mehrere Vorschläge in Deutschbüchern und Fachzeitschriften zum Einsatz im Unterricht vor. Doch wie lässt sich die Behandlung des Romans mit dem Film verknüpfen? Dieser Frage soll in der Fortbildung nachgegangen werden. Dazu werden verschiedene methodische Möglichkeiten vorgestellt und ausprobiert. Diese Veranstaltung wird im Modul „Medien“ der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt. Anmeldeschluss ist am 27. Februar 2018.

mehr/weniger
Schlagwörter

Film, Fortbildung, Leseförderung, Lesekultur, Lesemotivation, Lesen, Literaturpädagogik, Literaturverfilmung, Weiterbildung,

Art der Veranstaltung Fortbildung
Veranstalter Akademie für Leseförderung Niedersachsen
Kontaktadresse Akademie für Leseförderung, Waterloostr. 8, 30169 Hannover,Tel.: (0511) 1267-215
E-Mail des Kontakts imke.hanssen@gwlb.de
Beginn der Veranstaltung 27.02.2018, 00:00
Ende der Veranstaltung 27.02.2018, 00:00
Veranstaltungsstätte Gymnasium In der Wüste
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I
Adressaten Lehrer/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 11.12.2017
Zuletzt geändert am 01.03.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)