Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Heranziehung Unterhaltspflichtiger in der Sozialhilfe – Speziell zum Elternunterhalt

08.10.2012, 15:00 Uhr - 12.10.2012, 13:00 Uhr

ver.di - Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg
Koblanckstr. 10
14109 Berlin
info@deutscher-verein.de

http://www.deutscher-verein.de/03-events/2012/gruppe3/f-360-12/Externer Link

Sozialhilferecht und Unterhaltsrecht stehen in einem Spannungsverhältnis zueinander. Dies wird beispielsweise daran deutlich, dass die Heranziehung Unterhaltspflichtiger im Rahmen der Sozialhilfe nur zulässig ist, wenn nach bürgerlichem Recht eine Unterhaltsverpflichtung besteht und darüber hinaus die öffentlich-rechtlichen Vorschriften berücksichtigt werden. Eine wichtige Grundlage der Fachveranstaltung stellen die Empfehlungen des Deutschen Vereins für die Heranziehung Unterhaltspflichtiger in der Sozialhilfe dar, die zum einen von der höchstrichterlichen Rechtsprechung entwickelte Voraussetzungen zusammenfassen. Zum anderen fördern die Empfehlungen ein bundesweit möglichst einheitliches Vorgehen bei der Wiederherstellung des Nachrangs der Sozialhilfe, wenn nach § 94 SGB XII übergegangene Unterhaltsansprüche von den in Vorleistung gegangenen Trägern realisiert werden. Themenschwerpunkte bilden der sog. Elternunterhalt, die Eingrenzung der unterhaltsrechtlichen Bedürftigkeit, die Feststellung der unterhaltsrechtlichen Leistungsfähigkeit (insbesondere Einkommensermittlung, Wohnvorteil, vorrangige Unterhaltsverpflichtungen, Schulden, eigene Altersvorsorge, geschütztes Vermögen), Rangverhältnisse und anteilige Haftung von Geschwistern sowie die Voraussetzungen bzw. Einschränkungen einer rückwirkenden Inanspruchnahme. Ziel der Veranstaltung ist es, die fachlichen Kompetenzen zur Ermittlung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen sowie zur Beratung der Angehörigen von Leistungsberechtigten zu verbessern. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Anmeldeschluss ist der 03.08.2012.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Eltern, Recht, Sozialhilfe, Unterhalt, Unterhaltspflicht, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V.
Kontaktadresse Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V., Michaelkirchstr. 17/18, 10179 Berlin-Mitte; Tel.: (0 30) 62980-605/-606/-419
E-Mail des Kontakts info@deutscher-verein.de
Beginn der Veranstaltung 08.10.2012, 15:00
Ende der Veranstaltung 12.10.2012, 13:00
Veranstaltungsstätte ver.di - Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 23.04.2012
Zuletzt geändert am 23.04.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)