Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Freiräume in der Unfreiheit: Jugendopposition in der DDR

30.04.2012, 14:00 Uhr - 03.05.2012, 12:30 Uhr

Akademie fĂĽr politische Bildung Tutzing; Buchensee 1; 82327 Tutzing
Tutzing
R.Heinz@apb-tutzing.de

http://www.havemann-gesellschaft.de/fileadmin/Redaktion/Veranstaltungen/Tagungsprogramm_18-1-12.pdfExterner Link

Jugendliche stehen in einer unfreien Gesellschaft vor ganz besonderen Herausforderungen. Das Aufbegehren gegen die Erwachsenen, aber auch gegen das staatliche System – an sich völlig normal – kann hier schnell schwerwiegende Konsequenzen haben. Diese Tagung widmet sich dem Themenbereich „Jugendopposition in der DDR“. Dabei soll der Begriff der Opposition in einer sehr weiten Auslegung verstanden werden. Dieser beinhaltet sowohl systemimmanentes als auch systemveränderndes Verhalten und ist in ein weites Spektrum zwischen Nonkonformismus, abweichlerischem Verhalten, Opposition und Widerstand einzuordnen.

Dabei wird diese Frage für die gesamte Dauer der DDR untersucht. In inhaltlicher Hinsicht bietet es sich an, die Geschichte der Jugendbewegung für die Zeit nach Gründung des zweiten deutschen Staates bis zum Ende der sechziger Jahre als relative Einheit zu betrachten, die noch stark von der Aufbauarbeit und dem Nachwirken des Nationalsozialismus geprägt war. Die zweite Phase etwa von Beginn der siebziger Jahre an bot für die Jugendlichen in der konsolidierten DDR, die nunmehr auch international anerkannt war, weit größere Spielräume. Die Lebenswirklichkeit der unterschiedlichen Generationen, die während dieser beiden Phasen heranwuchsen, und ihr Vermögen, sich Freiräume zu schaffen, werden einen Schwerpunkt dieser Veranstaltung bilden.

Die Tagung wird sich von verschiedenen Seiten dem Thema nähern. So ordnen Wissenschaftler die unterschiedlichen Formen der Jugendbewegung in einen größeren Zusammenhang ein. Zeitzeugen ergänzen diesen Blick durch eine persönliche Sichtweise. Daneben ergibt sich auch eine künstlerische Herangehensweise über Musik und literarische Texte sowie eine dokumentarische Vervollständigung durch die parallel präsentierte Ausstellung „Jugendopposition in der DDR“, erarbeitet von der Robert-Havemann-Gesellschaft.

Tagungsprogram und Anmeldeformular entnehmen Sie bitte oben genannter URL.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsgeschichte, Tagung, Jugend, Opposition, Deutschland (DDR),

Veranstalter Akademie fĂĽr Politische Bildung Tutzing Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur; Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Kontaktadresse Michael Mayer; Renate Heinz
E-Mail des Kontakts R.Heinz@apb-tutzing.de
Beginn der Veranstaltung 30.04.2012, 14:00
Ende der Veranstaltung 03.05.2012, 12:30
Veranstaltungsstätte Akademie für politische Bildung Tutzing; Buchensee 1; 82327 Tutzing
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Jugendbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 27.03.2012
Zuletzt geändert am 27.03.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)