Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Männerkongress 2012

21.09.2012, 13:00 Uhr - 22.09.2012, 16:30 Uhr

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Hörsaal 13A
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
kontakt@maennerkongress2012.de

http://www.maennerkongress2012.deExterner Link

Der Männerkongress 2012 will die in den Wissenschaften bislang vernachlässigten Folgen von Trennung und Scheidung für Männer und Kinder – insbesondere aus Sicht der betroffenen Väter und Jungen – in den Vordergrund rücken. Dieser zweite wissenschaftliche Männerkongress 2012 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bringt renommierte Wissenschaftler und Fachreferenten zusammen, die das Thema der Elterntrennung mit seinen vielfältigen Facetten und Folgen auch für die betroffenen Kinder aus historischer, psychoanalytischer, soziologischer, medizinischer und juristischer Sicht darstellen werden. Die Veranstalter laden alle Interessierten zu einem spannenden Dialog ein, der die häufig auch leidvollen Folgen von Trennungen sichtbar machen und konstruktive Wege der Verständigung und Bewältigung eröffnen soll. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter der oben angegebenen URL online möglich.

mehr/weniger
Schlagwörter

Düsseldorf, Interdisziplinarität, Junge, Kind, Kongress, Mann, Scheidung, Trennung, Vater, Wissenschaft,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Kontaktadresse Universitätsklinikum Düsseldorf, Klinisches Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Stichwort ´Männerkongress 2012´, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
E-Mail des Kontakts kontakt@maennerkongress2012.de
Beginn der Veranstaltung 21.09.2012, 13:00
Ende der Veranstaltung 22.09.2012, 16:30
Veranstaltungsstätte Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Hörsaal 13A
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 13.03.2012
Zuletzt geändert am 13.03.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)