Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Von Agrosprit bis Wüstenstrom – Die globalen Zusammenhänge der Energiewende als Herausforderung

12.03.2012 - 13.03.2012

Düsseldorf (für weitere Informationen wenden sie sich bitte an die angegebene Kontaktmöglichkeit)
Düsseldorf
bnee@anu.de

http://www.unendlich-viel-energie.de/de/detailansicht/article/82/von-agrosprit-bis-wuestenstrom-die-globalen-zusammenhaenge-der-energiewende-als-herausforderung.htmlExterner Link

Raps und Palmöl im Tank, Solarkraftwerke in Marokko, Offshore- Windparks in der Nordsee – Erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch, in Deutschland und weltweit. Mit der Energiewende wachsen die Debatten über die richtigen Lösungen und Wege. Was ist besser: Wind oder Solar? Verschärfen wir den Hunger, wenn wir Biosprit tanken? Sind Holzhackschnitzel aus Kanada sinnvoll? Ist Desertec der Weg oder doch eher Bürgerkraftwerke? Oder beides? Was ist wichtiger: technische Lösungen oder andere Lebensstile? Wie können wir das eine tun ohne das andere zu lassen? Können Erneuerbare die Energiearmut überwinden oder sind sie nur eine Option für die, die sie sich leisten können? Inwieweit birgt die Energiewende die Chance einer tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderung in Deutschland aber auch weltweit? Die Tagung gibt Auskünfte aus lokaler wie globaler Perspektive und vergleicht die verschiedenen erneuerbaren und fossilatomaren Energieträger und ihre Nutzungsformen im Klima- und Nachhaltigkeitscheck. Anregungen für die pädagogische Arbeit in Schule wie in außerschulischer Bildung geben Bildungsakteure mit Erfahrungen zu den Themen ökologischer Fußabdruck, Plan- und Rollenspiele, der konkreten Nutzung von Solarenergie im Alltag von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie Nord-Süd-Partnerschaften.

mehr/weniger
Schlagwörter

Düsseldorf, Tagung, Energie, Umweltbildung, Bildungsarbeit, Nachhaltigkeit, Energiewende, Erneuerbare Energien, nachhaltige Entwicklung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V.
Kontaktadresse Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V., Ansprechpartnerin: Angelika Schichtel, Robert-Mayer-Str. 48-50, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: 069 310 192 43, Fax: 069 310 192 29
E-Mail des Kontakts bnee@anu.de
Beginn der Veranstaltung 12.03.2012, 00:00
Ende der Veranstaltung 13.03.2012, 00:00
Veranstaltungsstätte Düsseldorf (für weitere Informationen wenden sie sich bitte an die angegebene Kontaktmöglichkeit)
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 07.02.2012
Zuletzt geändert am 07.02.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)