Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Plagiatsfälle in der Wissenschaft Wie lässt sich Qualitätssicherung an Hochschulen verbessern?

11.10.2011, 16:00 Uhr - 11.10.2011, 20:15 Uhr

Friedrich-Ebert-Stiftung FES, Berlin-Tiergarten Haus 1
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
marion.stichler@fes.de

http://www.fes.de/studienfoerderung/hochschul-und-bildungspolitik/hochschul-und-bildungspolitik/publikationen/110818_FLYER_HSP_Plagiate_web.pdfExterner Link

Thema der Konferenz sind Plagiatsfälle in der Wissenschaft, mögliche Ursachen und Strategien, künftig wissenschaftliches Fehlverhalten zu vermeiden. Es liegt nahe, dass die Plagiatsfälle auf dahinter liegende strukturelle Mängel hinweisen. Bei der Konferenz werden die Vor- und Nachteile leistungsorientierter Mittelvergabe diskutiert und inwieweit politische Vorgaben zu falschen Anreizen führen. Daran schließt sich die praktische Frage an, wie wissenschaftliches Fehlverhalten bei Promotionen künftig vermieden werden kann. In welchem Verhältnis sollen Vertrauen und Kontrolle stehen? Welche Instrumente stehen zur Qualitätssicherung zur Verfügung? Bei der Konferenz werden Wissenschaftler/innen, Mitglieder von ‚Kommissionen für gute wissenschaftliche Praxis‘ sowie Studierende ausführlich zu Wort kommen und ihre Erfahrungen schildern. Zusätzlich können Sie per Livestream im Internet Ihre Kommentare einbringen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hochschule, Forschung, Wissenschaft, Plagiat, Promotion, Dissertation, Plagiatskontrolle,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Friedrich-Ebert-Stiftung FES
Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Stiftung FES, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin, 030-26935-7052
E-Mail des Kontakts marion.stichler@fes.de
Beginn der Veranstaltung 11.10.2011, 16:00
Ende der Veranstaltung 11.10.2011, 20:15
Veranstaltungsstätte Friedrich-Ebert-Stiftung FES, Berlin-Tiergarten Haus 1
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 06.10.2011
Zuletzt geändert am 06.10.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)