Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Woche des Sehens 2011: Sehen was geht

08.10.2011, 10:00 Uhr - 15.10.2011, 18:00 Uhr

unterschiedliche Veranstaltungsstätten zu suchen unter: http://www.woche-des-sehens.de/veranstaltungen/
info@woche-des-sehens.de

http://www.woche-des-sehens.de/thema-2011/Externer Link

Sehen, was geht! ¬ďMit diesem Thema will die zehnte Woche des Sehens Mut machen. Mit einfachen Vorsorgema√ünahmen lassen sich weltweit und auch in Deutschland Augenkrankheiten verhindern oder so fr√ľhzeitig entdecken, dass eine Behandlung die Sehkraft erh√§lt. Und auch die Folgen einer bereits eingetretenen Sehverschlechterung lassen sich positiv beeinflussen: Mit gezieltem Training und individuell abgestimmten Hilfsmitteln geht trotz Sehbehinderung oder Blindheit eine ganze Menge. Die sieben Partner der Aufkl√§rungskampagne machen sich gemeinsam stark, um die Ursachen von Blindheit und Sehbehinderung zu bek√§mpfen.¬ď Es finden bundesweit Veranstaltungen statt, die √ľber die Veranstaltungssuche gefunden werden k√∂nnen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Sehbehinderung, Vorbeugung, Veranstaltung, Blindheit, Behinderung, Beeinträchtigung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Christoffel-Blindenmission e.V.
Kontaktadresse Nibelungenstraße 124 64625 Bensheim
E-mail des Kontakts info@woche-des-sehens.de
Beginn der Veranstaltung 08.10.2011, 10:00
Ende der Veranstaltung 15.10.2011, 18:00
Veranstaltungsstätte unterschiedliche Veranstaltungsstätten zu suchen unter: http://www.woche-des-sehens.de/veranstaltungen/
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Behindertenpädagogik
Adressaten Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Studierende; Ausbilder/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Bibliotheks- und Dokumentationsfachkräfte; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Fr√ľhp√§dagogische Fachkr√§fte
Aufgenommen am 21.09.2011
Zuletzt geändert am 21.09.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)